Freitag, 23. März 2018

Ein Hahnenfußgewächs namens...



Ranunkel...

Ob ich will oder nicht,
in keinem Jahr komme ich
an ihnen vorbei.

In jedem Gartencenter und
als Schnittblumen auf dem Markt
lachen sie mich an.

In wunderschönen Farben
leuchten sie und rufen mir zu:
He, du, nimm mich mit!

Mit ihrer üppigen Blüte,
farbenfroh und stark gefüllt,
versprühen sie ihren Charme.

Als romantische Frühlingsboten,
die das neue Gartenjahr einläuten.
sind sie die 'Rosen des Frühlings'.

Im Garten nur bedingt winterhart,
sind Ranunkeln kurzlebig und
außerdem noch giftig.

Und trotz allem komme ich
in keinem Jahr an ihnen vorbei,
ob ich nun will oder nicht...
.







 




Bei Dehner in Rheine fotografiert...

Wer Ranunkeln verschenkt, der will damit sagen: 'Du bist zauberhaft, einzigartig, schön'.
Wohl deshalb sind diese Schönen auch in Brautsträußen sehr beliebt.
Ich wünsche Euch einen schönen Tag, bleibt gesund!
Eure Edith


Kommentare:

  1. Oh ja, liebe Edith, sie sind wirklich wunderschön! Und gestern musste ich mich auch zusammenreißen, um nicht doch ein oder zwei Töpfe zu kaufen. Aber entweder die Blüten knicken ab, die Knospen vertrocknen oder sie verlausen. Weder im noch am Haus hatte ich in all' den Jahren Glück mit ihnen. Und wenn steht mir doch eher der Sinn nach Töpfen, die ich später auspflanzen kann und die mich dann im nächsten Jahr erfreuen bzw. ihre versamten Kinder.
    Gestern sah ich zum ersten Mal eine grünliche Ranunkel mit dezenten roten Rändern. Ein riesiger schöner Topf. Wie gern hätte ich den jetzt im Garten. Aber zumindest da siegte die Vernunft ;-)
    Liebe grüße zum Wochenende von Silke

    AntwortenLöschen
  2. Mir geht es ähnlich. Sosehr ich Ranunkeln liebe, im Garten gehen sie mir schneller ein als ich gucken kann. Vermutlich mögen sie den schweren Lehmboden nicht.
    Aber deine Fotos sind wunderschön anzuschauen.
    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Edith,
    ja, Ranunkeln liebe ich auch sehr.
    Sie erinnern mich ein wenig an Rosen.
    Wunderschöne Bilder!
    Viele liebe Grüße
    von der Urte

    AntwortenLöschen
  4. Hallo :-)
    Ich könnte mir vorstellen das diese schöne Blumen mit in mein neues Beet im Vorgarten kommen, danke für den tollen Beitrag!

    AntwortenLöschen
  5. Ja, die Ranunkel sind Rosen des Frühlings. Die Hühnchen sind toll auch :) Hab einen schönen Tag Edith!

    AntwortenLöschen
  6. wunderschön die Ranunkel in all den Farben zu erleben, ich liebe sie auch und auf dem Markt sehe ich sie auch gerne an.
    Die Hühner so schön, ich dachte schon die sind echt!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  7. Ranunkeln sehen einfach toll aus! Und, sie stehen für den Frühling, der uns ja im Moment noch ein wenig hinhält!
    Viele Grüße und ein schönes Wochenende wünscht Dir
    Margit

    AntwortenLöschen
  8. Ranunkel sind einfach schön...War gestern nach der Arbeit in einem Gartencenter und da gab es auch Ranunkel Ende nie..gekauft habe ich mir keine, sondern Kräuter die ich nicht selbst vorgezogen habe ;-)Wünsche dir ein feines Wochenende mit herzlichen Grüßen AnnA

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Edith, ich mag Ranunkeln auch total gerne und Versuche sie heuer selbst vorzutreiben. Bei uns ist es im Moment noch zu kalt für sie :(

    LG Kathrin

    AntwortenLöschen
  10. Dear Edith, I know that feeling! So last autumn I have planted 30tubers. They grow well, but no flowers so far. If they do, oh I have baskets full of these spring beauties. Love your photos, it is a teaser. Groetjes Hetty

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Edith, ich kann verstehen ,das Du nicht vorbeigehst. Sie sind wunderschön und sehen zart und zerbrechlich im Frühling aus.
    Liebste Grüße, Klärchen

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Edith,
    Du hast recht. Ranunkeln sind tatsächlich sehr schön. Diese großen Blüten leuchten so schön. Tolle Bilder!
    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  13. Die ersten Pflanzen die ich im Frühjahr kaufe sind immer Ranunkeln, ich mag sie so gerne wie du.
    Ob im Topf oder in der Vase bei Ranunkeln kann ich nicht widerstehen.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Edith,
    die Blüten der Ranunkeln schauen aus wie kleine Rosenblüten. Es gibt wunderschöne Färbungen. Leider habe ich drinnen keinen Platz für sie und draußen ist es bei uns noch zu rau. Denn sie vertragen keinen Nachtfrost.
    Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag. Liebe Grüße von Ingrid

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Edith,
    ich freue mich immer, wenn ich einen neuen Post von dir lese, nachdem du ja vor einigen Wochen geschrieben hattest, du wolltest du kürzer treten. Aber schön, dass du doch nicht auf den Blog verzichtest, es wäre auch zu schade gewesen.... Ranunkel mag ich auch gerne und in der Vase halten sie auch einige Zeit. Aber draußen in Töpfen ist es ihnen jetzt noch zu kalt.
    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag
    Agnes

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Edith,
    die Ranunkeln sind wirklich ausgesprochen schön. Ich wusste noch gar nicht, was sie bedeuten, wenn man sie verschenkt. Beim nächsten Mal kaufe ich dann Ranunkeln für meine Frau. Danke für den Tipp.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Edith,
    Ranunkeln mag ich auch sehr gern. Das sind so fröhliche Blumen, die muss man wohl einfach mögen. Meist kaufe ich sie als Schnittblumen, da ich mit Topfpflanzen kein Glück habe.
    Liebe Grüße
    Heike

    AntwortenLöschen
  18. Ich liebe diese Ranukeln auch sehr und habe mir fürs Grab auch zwei Töpfe in lachsrosa gekauft. Sogar für meinen 50.Geburtstag hatte mir meine Schwägerin auf meinen Wunsch hin die Geburtstagstafel mit ganz vielen gelben Ranunkeln und grünen Blättern, Organzasäckchen geschmückt. Die Gäste wollten gleich die ganze Decko mitsamt der Tischdecke mitnehmen. Seitdem es so viele Farben von diesen Pflanzen gibt, muß ich mir auch jedes Jahr welche kaufen und sei es nur für den Friedhof. Leider ist meine Schwägerin schon 10 Jahre nicht mehr.
    Grüße von Ilona

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Edith,
    deine Bilder sind so schön farbenfroh! Ranunkeln sind wirklich hübsche Blumen. Im Garten habe ich sie selbst nicht, doch als Schnittblumen finde ich sie im Zimmer auch schön.
    Liebe Grüße, Marie

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Edith,
    Ranunkeln sind wirklich eine Augenweide. Aber im Garten habe ich sie nicht. Die Hühnchen gefallen mir auch ;-))).
    Viele liebe Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen
  21. Oh ja, sie sind zauberhaft und irgendwie altmodisch in einem liebenswerten Sinne. Sollte mir auch mal wieder welche gönnen!
    Danke fürs Verlinken.
    Fröhliche und endlich frühlingshafte Ostern wünscht Dir
    Mascha

    AntwortenLöschen