Samstag, 12. August 2017

Wie Phönix aus der Asche: Buddleja davidii ...



Zweimal, liebe Leserinnen und Leser, habe ich schon einen Post darüber geschrieben, was mich erfreut, wenn ich des Morgens meine Augen aufschlage und von meinem Bett in liegender Position aus meinem Schlafzimmerfenster schaue.

Und weil ich das immer noch so genieße, muss ich Euch doch auf dem Laufenden halten. Die Clematis montana ist natürlich verblüht. Aber ihre langen Triebe mit dem grünen Blattwerk tanzen  weiterhin vor meinem Schlafzimmerfenster und neuerdings nicht mehr allein.

Ich hatte meinen Sommerflieder/ Schmetterlingsflieder (Buddleja davidii) im Frühjahr viel zu spät und bis ins alte Holz zurückgeschnitten. Zeitweise dachte ich, er würde es in diesem Jahr überhaupt nicht mehr schaffen. Schließlich steht er dort schon seit ca. 1989. Und nun ist er auf einmal da, schaut in mein Schlafzimmerfenster, - wie Phönix aus der Asche auferstanden: pink, strahlend, von Bienen umsummt und von Schmetterlingen umflattert. Na ja, die Schmetterlinge kann man zählen. Aber das liegt nicht an meinem Strauch.

Und hier ist nun mein Buddleja davidii, vom Schlafzimmer aus fotografiert.

 





Dieses und das nachfolgende Foto habe ich durch das Fliegengitter hindurch fotografiert...


Zu dem nachfolgenden Pflänzchen habe ich nichts beigetragen. Anscheinend ist es ein Sämling, im vorigen Jahr noch ziemlich klein und nun schon mit drei Blütenrispen. Wenn doch nur alles im Garten so anspruchslos wäre...



Und der nachfolgende Strauch, der inzwischen höher ist als der Wetterhahn, verdankt sein Dasein der Tatsache, dass ich vor zwei oder drei Jahren keine Lust hatte, wegen eines abgebrochenen Zweigs zur Biotonne zu laufen. Ich steckte ihn einfach ins Hochbeet und vergaß davon. Er fiel mir erst viel später wieder auf, als er im folgenden Jahr eingewurzelt war und sogar drei Blütenrispen hatte.

Der große Strauch drückt inzwischen die Palisaden nach außen. Ich hoffe, dass ich jemanden finde, der ihn im Spätherbst oder Frühling ausgräbt und mit nach Hause nimmt.


Das  war mein Gartenglück für diese Woche. Ich verlinke es mit lieben Grüßen zu Loretta & Wolfgang vom Fachwerkhaus im Grünen.



All meinen Leserinnen und Lesern wünsche ich ein schönes Wochenende.

Kommentare:

  1. Wunderschön, Edith.
    Du hast nicht nur den herrlichen Duft der Blüten, sondern auch noch die Schmetterlinge als Besucher direkt vor Deinem Fenster.
    Liebe Grüße von Ingrid

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Edith,
    es geht doch nichts über solche Überraschungen! Man wundert sich doch, wie robust manche Pflanzen sind, dass sie sich schnell wieder erholen können. Genieß weiterhin deine schöne Aussicht!
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  3. Bei so einer wunderbaren Aussicht steht man sicher gerne auf. Sommerflieder ist sehr robust. Ich schneide ihn auch immer sehr weit zurück. Er hat sich auch schon ausgesät im Garten.
    Kommen zu deinem Sommerflieder auch Taubenschwänzchen? In diesem Jahr habe ich diese putzigen Tiere leider noch nicht hier gesehen.
    Liebe Grüße
    Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vom Taubenschwänzchen, liebe Heike, las ich schon in anderen Blogs. Wenn ich mich nicht irre, ist es auf meinem Flieder immer dieselbe Art wie auf meinen beiden Fotos. Es ist momentan sowieso kein Schmetterlingswetter, weil es windig, kalt und regnerisch ist.
      Danke für Deinen Kommentar.
      LG Edith

      Löschen
  4. Liebe Edith,
    welch ein schöner Anblick direkt am frühen Morgen. Ja, manche Pflanzen überraschen uns mit ihrer Robustheit ... auch wenn sie selbst nach zwei oder drei Jahren - wie eine meiner Clematis - erst wieder erscheinen.
    Liebe Grüße an dich, Marita

    AntwortenLöschen
  5. Pinkfarbenen Sommerflieder kannte ich noch nicht. Eine schöne, leuchtende Farbe.
    Herzliche Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Edith,
    ich bin gerade auf deinen Blog gestoßen und begeistert von deinem wunderschönen Sommerflieder. Die Blühfarbe ist wunderschön! :-) Wir haben einen in lila im Garten, deinen pinkfarbenen mag ich aber richtig gerne. Der würde auch wunderbar in unseren Garten passen.
    Ganz liebe Grüße,
    Anne

    AntwortenLöschen
  7. Sie haben ein schönes Budget. Ich liebe diesen Strauch für interessante Blumen, den Geruch und die wie Schmetterlinge sitzen auf ihnen. Viele Grüße.

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Edith,
    heute hast du mich total überrascht!
    Wunderschön die Blüten, in deinen Fotos!
    Ich freu mich deswegen so sehr, weil es sie hier bei mir und in meinem Umfeld
    in dieser Farbe bis jetzt nicht gibt!
    Eine schöne Bereicherung hab Dank!
    Liebe Wochenendgrüße
    von
    Monika*

    AntwortenLöschen
  9. Oh was für ein wundervoller Ausblick aus dem Schlafzimmer! Da steht es sich vermutlich noch viel schwerer auf, oder im Gegenteil?
    Ganz traumhafte Fotos.
    Danke dafür
    Lieben Gruß
    Sophia

    AntwortenLöschen
  10. Als Heike in ihrem Kommentar schrieb, dass es sich bei diesem Anblick sicher gut aufstehen läßt, mußte ich schon grinsen, liebe Sophia. Nachdem ich mehr als 30 Jahre immer früh aus dem Bett mußte, genieße ich jetzt das 'Länger-liegenbleiben-dürfen'. Und das Wetter in letzter Zeit trägt auch nicht gerade dazu bei, dass man voller Elan morgens aus dem Bett hüpft. Danke für Deinen Kommentar.
    LG Edith

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Edith,
    ich bin auch ein Sommerfliederfan und kann Dich nur allzu gut verstehen dass der Anblick dieser wunderschönen Blüten
    Dich ein bisschen länger im Bett verweilen lässt 😃 Pink ist ja auch eine wunderschöne Farbe.
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende und schicke liebe Grüße mit.
    Traudi

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Edith,
    Flieder mag ich auch so gerne, allein dieser Duft und dann die vielen Schmetterlinge. Wie schön, dass Du ihn vom Bett auch schon sehen kannst!
    Herzliche Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  13. Was für schöne Blüten. Tolle Farbe. Und so trocken;) Hier hängt alles.
    Ich habe zZt gar keinen Sommerflieder. Deiner steht ja schon echt lange. Meine sind immer nach wenigen Jahren eingegangen.

    Schönen Sonntag
    Margrit

    AntwortenLöschen
  14. Dann ist es auch bei dir so, dass man die Schmetterlinge dort zählen kann und ich dachte schon, das wäre ein Bayerisches Problem. Denn In Ost, Freiberg oder östlich von Berlin ist alles, wie gewohnt.
    Sommerflieder ist absolut robust, was das Schneiden betrifft.
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Edith,
    das sind wunderschöne Bilder, der Ausblick aus Deinem Schlafzimmer ist beneidenswert. Manchmal hat es doch Vorteile, wenn man einfach zu faul ist.
    Ich wünsche Dir noch einen schönen Sonntag.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Edith,
    wunderschöne Blütenrispen hat dein Sommerflieder. Ein feiner Ausblick aus dem Fenster.
    Viele liebe Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen
  17. Buddleja is so beautiful Edith. I don't have it.... Wishing you a lovely day.

    AntwortenLöschen
  18. ein Traum in rosé
    diese Farbe habe ich noch nicht gesehen
    ich finde sie viel schöner als blau
    ja..Schmetterlinge hat es hier auch keine
    da hilft auch der Flieder nicht
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen