Samstag, 3. März 2018

Drinnen & draußen...


Ein bißchen Frühling
drinnen...













und etwas mehr Winter 
draußen...


















Ich,
liebe Leserinnen und Leser,
bin sicher nicht die einzige, die nicht abwarten kann,
bis der Frühling wettermäßig bei uns Einzug hält.
Die Blumen im Garten geben ihr Bestes.
Aber wenn es draußen eisig ist,
kann man das auch nicht richtig genießen
Da stellt man sich die in der Gärtnerei vorgetriebenen 
Schönen einfach ins unbeheizte Treppenhaus
und freut sich bei jedem Vorübergehen
über dieses kleine Glück.






Ich wünsche Euch
ein schönes Wochenende,
Eure Edith 

Kommentare:

  1. Hallo Edith,
    wie schön, dass die Blumen draußen den Frost überstanden haben. Die Bilder bringen ein bisschen Freude in den weißen Tag. Bei uns liegt wieder eine geschlossene Schneedecke und noch kein Frühlingswetter in Sicht. Vielleicht nächste Woche? Ja, wir sehnen uns alle nach dem Frühling.
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße von Ingrid

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Edith,
    Wie schön es draussen bei Dir aussieht! Durch die extreme Kälte bei uns steht derzeit keine einzige Blüte mehr. Ab morgen wird es wärmer, dann werde ich sehen, ob mein Lenzrose überlebt hat.
    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Steffi, inzwischen hat der Dauerfrost auch meinen Garten und die Blümchen in die Knie gezwungen. Jetzt sieht es gar nicht mehr gut aus. Mein Post lag schon eine Woche auf Entwurf.
      Danke für Deinen Kommentar.
      LG Edith

      Löschen
  3. Wow, liebe Edith! Das sind aktuelle Bilder?
    Wir haben hier zwar mehr Schnee, aber bei uns liegt alles so platt und kraftlos am Boden, dass die Lenzrosenblüten es wohl nicht schaffen. Bei den Schneeglöckchen & Scilla besteht eventuell noch Hoffnung. Aber die Lenzrosen in der Garage sehen erbärmlich aus. Das war mit bis zu -13° & Dauerfrost auch in der Garage zu lange und viel zu viel für sie …
    Schön, wenn dieser Winter Dir auch draußen noch ein paar Blüten gelassen hat!
    LG Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Fotos, liebe Silke, waren schon eine Woche alt. Ich wollte meine Keramik-Posts nicht auseinanderreißen. Deshalb bekamen sie den Vorrang.
      Danke für Deinen Kommentar.
      LG Edith

      Löschen
  4. Liebe Edith,
    wie schön sie sind deine Frühlingsboten im Haus, einfach klasse, sie strahlen und man hat fast das Gefühl, lachen einen an, mit all ihrer Strahlkraft.
    Auch deine Gartenblüher sind wunderschön, selbst im Schnee stehen sie gerade und leuchten.
    Da wir den Jahresverlauf so nehmen müssen wie er ist und so auch die Natur und eh nichts ändern können, was glaube ich auch gut so ist, machst du es klasse, selbst das tun um Freude zu haben, was einem gut tut.
    Freu mich mir dir an deinen Freudenbringern :)
    Hab ein schönes Wochenende!
    Liebe Grüße schickt dir die Monika*

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Edith,
    auch ich freue mich schon auf die wärmeren Tage, die hoffentlich bald kommen. Bei uns ist alles noch gut zugedeckt und von den Blütenköpfen der Schneeglöckchen, die ich kurz vor der Kältewelle erblickt habe, ist nichts mehr zu sehen. Ich hoffe, sich zeigen sich dann in den nächsten (hoffentlich wärmerem) Tagen wieder.
    Liebe Grüße,
    Marie

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Edith,
    das geht einem das Herz auf. In wenigen Wochen wenn der Garten vor Blüten überschäumt nimmt man die einzelnen Blüten gar nicht mehr so wahr. Aber jetzt sind diese kleinen Kostbarkeiten so richtig im Fokus.
    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  7. Den Frühling ins Haus zu holen ist eine gute Idee, liebe Edith...und draußen sehen deine Schützlinge doch noch sehr gut aus. Hier liegt wirklich alles platt...auch die Schneeglöckchen haben schlapp gemacht. Ich hoffe, dass sich in der nächsten Woche einiges erholt und wieder aufsteht.
    Lieben Gruß, Marita

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Edith,
    alle deine Bilder sind wunderschöm aber am meisten mir gefällt das Bannerbild! Es ist zauberhaft 💕 Ein schönes Wochenende wuensche ich dir.

    AntwortenLöschen
  9. Die Augen zu Hause sind still, aber die im Garten genießen das Herz, weil der Frühling kommt. Schöne Aussicht auf alle Blumen. Viele Grüße.

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Edith
    wie schön sie dastehen all die Frühlingsblumen, bei mir wenn ich an den Gärten vorbei gehe liegen ihre Köfpe alle am Boden shcalff und erfroren irgendwie trotz über Tag die Sonne ist. Der Kalte Oststurm der heute immer noch alles erfrieren lässt, ich hoffe es wird nächste Woche besser bei uns.
    Schönen Samstagabend!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Edith,
    toll blüht es bei dir im Garten. Bei uns hat der Dauerfrost der letzten Tage leider vieles zerstört. Ich bin gespannt, ob die Stauden sich wieder erholen. Drinnen im Haus ist bei mir auch schon der Frühling eingezogen. Ich kann es bald nicht mehr erwarten, draußen im Garten zu arbeiten.
    LG Melanie

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Edith,
    ich weiß gar nicht, ob meine Schneeglöckchen noch leben. Ich habe sie seit Sonntag nicht mehr gesehen, sie sind eingeschneit. Ebenso die Helleboren und alles andere. Auf den Frühling müssen wir bei der sibirischen Kälte wohl noch etwas warten.

    Schönen Sonntag
    Margrit

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Edith,
    So schöne Bilder aus deinem Garten. Die Schneeglöckchen sind traumhaft schön. Bei uns liegt alles am Boden. Traurig schaut es aus.
    Hoffentlich ist es das gewesen mit dem Winter.
    Liebe Grüße
    Marina

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Edith,bei uns liegt viel schnee, von daher konnte die sibirische Kälte mit minus 20 grad nicht viel schaden anrichten, hoffe ich zu mindestens. Bis unsere Blümchen den Kopf der Sonne entgegenstrecken können, wird es wohl noch ein weilchen dauern. Aber gut, noch haben wir winter noch darf er sich austoben, aber gegen ende märz mag dann auch ich das der frühling ins land zieht. habe einen feinen sonntag mit herzlichen Grüßen anna

    AntwortenLöschen
  15. Tja, wie heisst doch noch das Sprichwort? "Wenn der Frühling nicht zum Gärtner kommt ... dann kommt der Gärtner halt zum Frühling!" oder so ähnlich ;-) . Wunderbar hast Du es Dir gemacht, mit diesen bezaubernden Schönheiten in Deinem Flur und sie blühen einfach und alleine nur für Dich, liebe Edith! Ich finde es toll, wenn man nicht den Kopf hängen lässt, sondern sich einfach selbst zur Hilfe kommt und sich am Ergebnis dann erfreuen kann! Weitere freudige Frühlingsbegegnungen wünscht Dir Marion.

    AntwortenLöschen
  16. So schön Blüte es auch in meinem Garten, bis wir die Frosttage hatten und nun lassen alle Blumen die Köpfe hängen. Aber der Frühling kommt bestimmt bald.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  17. Wunderschöne Fotos aus deinem Garten, sind diese noch vor dem Frost entstanden? Bei uns waren es am Mittwoch 17,7° minus und heute erreichte das Thermometer 10° plus, an der Sonne natürlich mehr. Der Schnee ist zur Hälfte geschmolzen. Bin gespannt, was unterm Schnee noch da ist, das wenige. was rausschaut ist Matsch, trotz Abdeckung mit Schnee und Tüchern. Teilweise waren gestern Schneeverwehungen bis zu einem Meter.
    Ich durfte zur Gartenausstellung nach Ulm fahren und habe mich riesig über die neuen Helleboren gefreut, die teilweise ihren Blühzeitpunkt überschritten hatten.
    5 Stück hatte ich nach Hause gebracht, die neuen waren teuer, aber 3 Stück habe ich für ganze 6,-- Euro bekommen. Davon möchte ich 1-2 Stück verschenken. Es sind natürlich Jungpflanzen mit einer offenen Blüte und 1-3 Blüten kommen nach. Leider waren nicht mehr viel Pflanzen mit offenen Blüten vorhanden.
    Grüße von Ilona

    AntwortenLöschen