Montag, 15. Januar 2018

Sich einfach wegträumen...



Sieben Grad Celsius, Regen, nasskaltes Schmuddelwetter vom Feinsten. Da möchte man sich einfach wegträumen an einen sonnigen, warmen Ort. Wie wäre es mit der Karibik? Wer kommt mit? Ein letztes Mal... 

Die Querformatfotos lassen sich durch Anklicken vergrößern. 









 





Und? Immer noch Schüttelfrost und kalte Füße?

All meinen Leserinnen und Lesern wünsche  ich einen kuscheligen Nachmittag.

Kommentare:

  1. Liebe Edith,
    wir haben abwechselnd Minusgrade und Regen. Es ist so verrückt, dass der Hund nicht mehr weiß, soll er seine Unterwolle abwerfen, oder nicht. Wenn ich dieses türkisfarbene Meerwasser sehe, dann juckt es mich doch schon sehr in den Fingern, dass ich nicht in solchen Gefilden sein kann. Danke für die schönen Bilder. Liebe Grüße zu Dir.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Edith,
    wenn man sich die wunderbaren Aufnahmen anschaut, dann sehnt man sich dorthin, wo es warm und sonnig ist.
    Liebe Grüße von Ingrid

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Edith,
    welche Wärme und Freude diese Bilder versprühen - wunderschön. Ob du mal in der Karibik in den Ferien weiltest? Es sieht auf jeden Fall sehr erholsam aus, denn Sonne, Meer und Palmen sind Ferien pur.
    Dir einen schönen Abend und liebe Grüsse
    Eda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Antwort, liebe Eda, ist nein. Meine fernwehgeplagte Tochter war zum Segeln in der Karibik und hat mir mindestens 1000 Fotos mitgebracht, die ich mir immer wieder gerne anschaue. Damals wurde dort nachts ein Boot überfallen. Es gab einen Toten und Verletzte. Es hätte sie auch treffen können. Nein, mich zieht es dort nicht hin. Von diesen Fernreisen zum anderen Ende der Welt halte ich sowieso nicht viel. Ich habe in Spanien, Italien, Dänemark, Österreich und in Deutschland Urlaub gemacht. Mir gefällt auch die Nordseee, weil ich Wind & Meer mag. Danke für Deinen Kommentar.
      LG Edith

      Löschen
    2. 'Nordsee' muss es richtig heißen, ein 'e' zuviel...
      Edith

      Löschen
  4. Wer hätte sich das gedacht das ich heute Abend noch in die Karibik komme😉super tolle Bilder... Dankeschön fürs zeigen liebe Edith...

    AntwortenLöschen
  5. einfach nur herrlich diese wunderschöne Fotos .. ich sprang förmlich in dieses wunderbare klare warme Wasser hinein *zwinker*!
    Das hat Freude gemacht mit dir zu träumen, Danke dir!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Edith, ich würde mit Kind und Kegel sofort mitkommen, denn hier ist das Wetter auch zum Vergessen. Heute schien ausnahmsweise einmal die Sonne, aber die nächsten Tage sollen schon wieder trüb sein.

    LG Kathrin

    AntwortenLöschen
  7. Grade habe ich mir dicke Socken angezogen.... aber durch Deine Bilder ist nir jetzt zumindest im Herzen warm!!!!
    Viele Grüße von Margit

    AntwortenLöschen
  8. Ich bin dabei - sofort. Seit Tagen mache ich das täglich und sehe mir die alten Sommerfotos an. Manchmal braucht man das, gestern waren es noch 1 Grad, heute sind es fünf.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  9. I'll join gladly in your company - I want to dream myself far away from this January reality. We have today -8 C and very cold wind. I did my half an hour Nordic walking in the morning and my cheek bones almost freezed. Luckily I'm able to watch Atp tennis from the hot Melbourne!

    Anyway, no other choice but to tolerate. Stay warm Edith!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Unsere Antipoden in Australien haben es jetzt gut. Sie beneiden uns dann, wenn bei uns Sommer ist.
      Liebe Grüße
      Edith

      Löschen
  10. Oh, ja, wäre jetzt nicht schlecht. Habe schon Reiseentzug! :-)
    Ich würde sofort wegfliegen.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  11. Yes! I like to dream also a little! Groetjes Hetty

    AntwortenLöschen
  12. Oh ja, eine Stunde täglich an den Strand gehen würde mir schon reichen. Bin gestern bei Schneeregen von der warmen Therme nach Hause gefahren und wurde mit Schneetreiben begleitet. Danach srürmte, gewitterte und regnete es die ganze Nacht hindurch und heute geht`s weiter so.
    Grüße von Ilona

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Edith,
    das ist eine Abwechslung von unserem kalten und grauen Januar Alltag. Sonne vermisse ich. Es geht schon zu lange mit diesem Regen. Jetzt noch bläst starker und kalter Wind.
    Ich wünsche einen gemütlichen Tag
    Loretta

    AntwortenLöschen