Donnerstag, 30. November 2017

Schwarze Schwäne im November...



Ein Schloss ohne Schwäne, das geht gar nicht. Aber schwarze Schwäne hatte ich bislang noch nie fotografiert. An einem nasskalten Novembertag, dem 20. November 2017, hatte ich das Glück, zwei schwarze Schwäne im Schlosspark in Ahaus zu fotografieren.

Ich hatte eine Bilderausstellung von Mechthild Klöpper in Nienborg besucht, fuhr anschließend noch weiter nach Ahaus, bummelte durch das dortige Gartencenter und machte danach - mit Regenschirm und Fotoapparat bewaffnet - bei nasskaltem Wetter und Regen einen Spaziergang durch den Schlosspark. 

Es war nicht ganz einfach, die nachfolgenden Fotos zu machen. Meine Schultertasche um den Hals gehängt, den Regenschirm in der linken und die Kamera in der rechten Hand, gab ich mein Bestes. 

Habt Ihr Lust, mich durch den Park zu begleiten? Los geht's...







Dies war ein schöner Weg am Bach entlang. Leider hatte sich das Laub derart voll Wasser gesogen, dass meine Lederstiefeletten durch und durch nass wurden und ich dadurch eiskalte Füße bekam. 










Ist das im obigen Foto nicht ein wunderschöner Baum? Seine Äste breiten sich so weit aus, als wollten sie den Himmel umarmen.



Hier seht Ihr nun das zum Schlosspark gehörige Schloss.




Und diese wunderschönen schwarzen Schwäne waren mein Highlight an diesem ungemütlichen Novembertag.


Black & white einträchtig zusammen...



Bei den folgenden Fotos waren meine Hände inzwischen so eiskalt, dass ich kaum noch meine Digitalkamera halten konnte.







Am liebsten wäre ich nun zum Auto gegangen. Aber diesen Spielplatz im Schlosspark konnte ich mir als Oma nicht entgehen lassen.



Ich habe meine Zweifel, ob dies geeignete Gestalten für einen Kinderspielplatz sind. Sensible Kinder könnten nachts davon träumen...



Aber dann entdeckte ich mein Highlight Nr. 2.



Ist das nicht eine tolle Tunnelrutsche? Es gehört schon Mut dazu, den Turm nach oben zu klettern. Das Foto muss ich meinem Enkel zeigen. Das Piratenboot in Gronau hat er inzwischen mit Papa besucht und war voll begeistert.


Ach ja, an diesem Tag war hier an eine Pause nicht zu denken.


Sehr Ihr die Regentropfen?


Hätte ich, wie es sich für den November gehört, feste Schuhe und Handschuhe getragen, dann wäre es ein optimaler Spaziergang gewesen.


All meinen Leserinnen und Lesern wünsche ich einen schönen Tag.

Kommentare:

  1. hihi
    ein toller Spaziergang..
    hast du trotz Schwierigkeiten gut gemacht
    ja .. jetzt muss man die Schuhe wieder gut einfetten ;)
    tolle Bilder sind dir gelungen
    so eine Novemberstimmung hat doch durchaus etwas..
    die schwarzen Schwäne sind so toll
    ich habe voriges Jahr das erste mal hier bei uns einen auf den Wiesen gesehen
    zusammen mit weißen
    ich wusste nicht dass sie so klein sind.. ;)
    danke fürs mitnehmen..
    ich hab aber keine nassen Füße bekommen ;)

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, mir kamen die schwarzen Schwäne auch etwas kleiner vor als der weiße Schwan daneben. Aber Du weißt ja schon, liebe Rosi, dass auch weiße Schwäne, wenn sie klein sind, dunkle Federn haben. Ich meine ja nur, weil der mit weißen Schwänen unterwegs war...
      Danke für Deinen Kommentar.
      LG Edith

      Löschen
  2. Liebe Edith,
    schön, dass du uns durch diesen herbstlichen Park führst, zum Glück hattest du deine Kamera dabei, so dass wir mitkommen konnten. Ob du wohl wieder aufgewärmt bist?
    Ich habe eine Unmenge Fotos von weissen Schwänen, aber von schwarzen Schwänen keine einzige. Sie sind sehr schön und erscheinen graziler als die weissen.
    Dir einen schönen Donnerstag und liebe Grüsse
    Eda

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Edith,
    danke das du uns an deinem Ausflug teilhaben lässt. Ich finde den Teufel auf dem Spielplatz allerdings urig. Die Kinderlein sind heute nicht mehr so leicht zu beeindrucken. Dir und deinem Enkel eine schöne Vorweihnachtszeit.
    LG Susanne und Hans

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerade, liebe Susanne, lieber Hans, muss ich an meine Tochter denken, als sie klein war. Wenn wir vor dem Fernseher saßen und mein Sohn und ich nicht mehr hinschauen mochten, kuschelte sie sich an mich und sagte quietschvergnügt: 'Mama, das ist so schön gruselig...' Ja, die Kinderlein...
      Danke für den Kommentar.
      LG Edith

      Löschen
  4. Ein besinnlicher Spaziergang, passend zur kommenden Zeit! Ich liebe Bäume genau wie du. Der Spielplatz ist sehr kreativ!

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Edith,
    Danke fürs Mitnehmen, im Gegensatz zu Dir blieben meine Füße ja warm und trocken. Es hat sich aber gelohnt, Du hast wirklich tolle Bilder mitgebracht die zeigen, dass es "schlechtes" Wetter eigentlich nicht gibt. Die Spielplatzdämonen jagen den spielenden Kindern hoffentlich nur wohlige Schauer über den Rücken. ;-)
    Lieben Gruß
    moni

    AntwortenLöschen
  6. Precioso paseo aun mojándote los pies. Buena tarde.

    AntwortenLöschen
  7. Ein schöner Spaziergang muß das gewesen sein, in so einem wunderschönen Buchenwald dahin zu schlendern im Laub macht doch Spaß und dabei auch noch schwarze Schwäne zu entdecken. Ich meine die haben gelocktes Gefieder, jetzt fehlt nur noch der Schwarzhalsschwan. Das Schloß ist auch Riesenkomplex und noch recht gut erhalten. Ich bin auch deiner Meinung, solche Fratzengesichter gehören nicht auf den Spielplatz. Beim Betrachten des Schloßes fiel mir wieder das Schloß in Keszteley ein und noch mehr erinnert es mich an die vielen Zierenten, Gänse, Schwäne, Pfauen, Fasanen, Hühner.
    Grüße von Ilona

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist schön, liebe Ilona, dass Du so tolle Erinnerungen aus diesem Kurzurlaub mitgebracht hast. Fasane sah ich zuletzt auf Spiekeroog. Einen wunderschönen Pfau gibt es in einem Privatgarten hier ganz in der Nähe.
      Danke für Deinen Kommentar. Einen schönen ersten Advent wünsche ich Dir und Deinen Lieben.
      LG Edith

      Löschen
  8. Die nächste Zeit wird fotografieren wohl kaum noch Spaß machen....mit Handschuhen kann man ja auch gar nicht gut fotografieren. Ich denke aber auch schon über Stulpen nach, wo nur noch die Fingerkuppen herausschauen. Gelohnt hat sich dieser Ausflug aber sehr. Ein herrlicher Park mit wunderschönen alten Bäumen. Ganz besonders der ausladende. Die Tunnelrutsche ist super...das hätte meinen Jungs auch Spaß gemacht. Oft findet man nur Spielplätze für die ganz kleinen....das ist schon eine andere Nummer. Die Schwäne sind auch besonders schön....hab ich hier noch nie gesehen.
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Über Stulpen, liebe Sigrun, denke ich schon seit Jahren nach. Ich finde die toll, habe schon wunderschöne auf Märkten gesehen. Ich bin gerade im Häkelrausch. Vielleicht finde ich ja irgendwo eine Vorlage mit einem schönen Muster.
      Danke für Deinen Kommentar.
      LG Edith

      Löschen
  9. Liebe Edith,
    eine besondere Novemberstimmung hast Du eingefangen. Man sieht eher selten einen schwarzen Schwan, ich kann mir gut vorstellen, dass etwas ganz Besonderes ist diese Schwäne zu sehen.
    Eine schöne Zeit und liebe Grüße
    Loretta

    AntwortenLöschen
  10. Was für ein toller Spaziergang! Der Park ist traumhaft... der Kinderspielplatz aber auch! Der Rutschenturm ist ja sehr beeindruckend.
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  11. Kalte Füße sind nicht gut, da ist der Schnupfen vorprogrammiert?
    Traumhaft, dieser Spaziergang mit dem frisch gefallenen Laub am Boden, einfach herrlich anzuschauen! Huuh, und die Teufelsfratzen regen die Phantasie an!
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Edith,
    gerne bin ich mit Dir durch den spätherbstlichen Park gegangen. Die Bäume sind wunderschön. Wenn das Laub abgefallen ist, sieht man wie filigran die Zweige angeordnet sind.
    Schwarze Schwäne habe ich (so weit ich mich erinnern kann) noch nie gesehen. Dieser hier ist besonders hübsch mit seinem roten Schnabel.
    Ich wünsche Dir eine schöne und besinnliche Adventszeit.
    Liebe Grüße von Ingrid

    AntwortenLöschen
  13. Dear Edith, the things you do to entertain your readers! Cold hands, wet feet, poor you! I love the picture of the black swan. It made it all worthwhile . Thanks for sharing. Groetjes

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe die Strapazen ja gesund überlebt, liebe Hetty, weil ich zu Hause gleich ein heißes Fußbad genommen habe. Mit offenen Augen auch bei Wind und Wetter unterwegs zu sein und dabei schöne Dinge in Fotos festzuhalten, das mache ich vor allem für mich. Wenn sich Leser darin selbst erkennen oder ich ihnen ein Schmunzeln ins Gesicht zaubern kann, freue ich mich natürlich. Danke für Deinen Kommentar.
      LG Edith

      Löschen
  14. Liebe Edith,
    du bist aber ganz schön hartnäckig. Bei dem Wetter hätte ich mir den Spaziergang bestimmt nicht angetan. Aber die schwarzen Schwäne sehen wunderschön aus. Besonders auf dem Herbstlaub-See.
    Liebe Grüße
    Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du weißt ja, liebe Heike, es gibt kein schlechtes Wetter, sondern nur falsch angezogene Leute. Wenn es mir keinen Spaß machen würde, täte ich das auch nicht. Allein schon der Anblick des schwarzen Schwans zwischen dem bunten Herbstlaub hat mich für alle Strapazen entschädigt. Danke für Deinen Kommentar.
      LG Edith

      Löschen
  15. Liebe Edith,
    das war ein schöner, herbstlicher Spaziergang.
    Also diese perchtenartigen Figuren am Spielplatz finde ich auch etwas bedenklich.
    Mein Lieblingsbild ist hier der schwarze Schwan auf dem Herbstlaub. Ein gelungener Schnappschuss!
    Liebe Grüße
    Marie

    AntwortenLöschen
  16. Herbstmelancholie vom Feinsten... und schwarze Schwäne kannte ich bisher nur vom Ballett. Ein wunderschöner Post, danke fürs Mitmachen (und nun ist erstmal alles überstanden und ich bin wieder pünktlich).
    Der erste Teufel steht da, als ob er friert. Nun ja, ich glaub, die Kinder sehen heute im TV noch Schlimmeres und ich bin froh, dasz mir das in Kinderzeiten erspart geblieben ist -
    Liebe Grüsze aus dem Harz und etwas Sonne am WE
    wünscht Dir
    Mascha

    Diese Picstories, also Bilderserien zu einer storypeople-Kurzgeschichte, gibts bei mir zu Hunderten im Hauptblog, ich bastle jede Woche mind. eine. Nur Weekend Green wollte ich davon eigentlich frei halten -
    http://maschas-buch.blogspot.de/search/label/Picstory

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Edith,
    Wunderbare Bäume stehen in diesem Park. Die Bilder sind sehr schön.
    Die Figuren auf dem Spielplatz finde ich auch ein wenig gruselig.
    Der schwarze Schwan ist sehr hübsch, die Federspitzen sehen ein wenig aus, als hätten sie Frost.
    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Edith,
    es war aber bestimmt trotz der Kälte ein schöner Spaziergang. Deine Bilder lassen erkennen, dass der November auch schön aussieht. Die Farben und die imposanten Bäume sind schon beeindruckend. Das Schloss Ahaus kannte ich noch nicht.
    Liebe Grüße
    Agnes

    AntwortenLöschen