Sonntag, 10. September 2017

Menschen & ihre Gärten, heute 'The Stonefarm' von Tinus und Anna Scheltens in Stadskanaal/ NL (Teil II)...


Baumlilien ( Lilium ) Tree Lilies...

Hier folgen nun - wie angekündigt - die restlichen Fotos aus dem Garten 'The Stonefarm'/ NL.

Ich hatte ja schon erwähnt, dass mich vor allem die Baumlilien mit einer Höhe von mehr als zwei Metern fasziniert hatten. In meinem Garten gibt es sie leider nicht. Vielleicht sollte ich mal ein paar in meinen Pfingstrosengarten pflanzen. Dort wäre ihr Fuß beschattet und die Blüte hätte volle Sonne. Nach der Paeonienblüte sieht es dort nämlich recht grün aus. Vor der weißen Hauswand stünden sie vor Wind geschützt und wären sicher schöne Hingucker. Leider habe ich vergessen zu fragen, ob Anna und Tinus Scheltens Lilienzwiebeln abgeben. Sie sollen sich an einem geeigneten Standort nämlich recht gut vermehren, wie ich nachgelesen habe. So etwas fällt einem immer erst hinterher ein...

Nun aber genug der Worte. Die Querformatfotos lassen sich durch Anklicken vergrößern.













Außer den Baumlilien gab es natürlich noch viele andere Blumen, die auf Fotos verewigt werden wollten.

Spinnenblume (Cleome spinosa)...

Stockrosen (Alcea rosea)...







Mohn (Papaver)...


Duftnessel (Agastache rugosa, vielleicht 'Blue Fortune' ?)...


Rispenhortensie...


Dieser Wau-Wau merkte nicht, dass ich eigentlich eine Katzen-Oma bin. Er folgte mir auf Schritt und Tritt durch den ganzen Garten. Ich hoffe nicht, dass der Hausherr ihn auf mich angesetzt hat, weil  ich einen Rucksack auf dem Rücken trug. Nein, ich sammle keine Steine. Außerdem wären sie mir viel zu schwer...


Teil I versäumt? Mit einem KLICK seid Ihr im Garten 'The Stonefarm' von Tinus und Anna Scheltens in den Niederlanden. Oder Ihr schaut einfach mal selbst auf deren Homepage: www.stonefarm.nl.
 
All meinen Leserinnen und Lesern wünsche ich einen schönen Sonntag und einen guten Start in die neue Woche.

Kommentare:

  1. Eine wahre Pracht sind diese Lilien und natürlich auch dieser riesige Garten (Park). Zu den Lilien schreibe ich dir noch extra eine e-Mail. Ich habe (hatte) auch solche Lilien, aber leider nicht mehr viel. In diesem Jahr sind die meisten verschwunden (Frost, oder gefressen?). So, nun wunsche ich einen schönen Sonntag (bei uns mit Ofenwärme).
    Ilona

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Edith, zunächst einmal ganz ganz lieben Dank für deine lieben Zeilen auf meinem Waldfee Blog. Ja, es war ein unglaublich relaxter chilliger Tag und nach dem Street Food Event ging es weiter zu einem schottischer Event ;0) ♡.
    Ich muss gestehen, das ich selbst nie Lilien in meinem Garten hatte, sie allerdings sehr schön fand. Sie sollen ja auch Maulwürfe fern halten ... na ob es wirklich stimmt ... ?! Kannst du die beiden nicht einfach kontaktieren und fragen, ob sie eventuell Lilienknollen verkaufen würden ? Ich, an deiner Stelle würd es versuchen. Die Lilien in diesem Garten wachsen so üppig und sind bestimmt schon einige Jährchen alt. Herrlich diese Blütenvielzahl.
    Mit den Stockrosen hatt ich immer Pech :0( endweder wurden sie vom vielen Regenwasser matschig und unansehnlich so auch bei zu viel Sonne oder es war ein Festmahl für Schnecken seufz.
    Schick dir liebe Abendgrüße, Moni

    AntwortenLöschen
  3. Superschön liebe Edith,
    ein toller Garten.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Edith - hundefreundlich ist er auch noch, dein wunderschöner Park. Hach, mein Herz schlägt immer höher. So, so, so schön!!!

    AntwortenLöschen
  5. Baumlilien habe ich noch nie gesehen. Die sind wirklich beeindruckend. Wunderschön, deine Fotos.
    Liebe Grüße
    Heike

    AntwortenLöschen
  6. Stockrosen und Hortensien - meine persönlichen Gartenlieblinge! Auch wieder ein wunderschöner Garten, liebe Edith! Danke für's Zeigen. Liebe Grüße und einen schönen Start in die neue Woche. Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Ganz, ganz toll, und am meisten gefallen mir die Übergänge in den Wald. Fantastisch, wenn man das so hinbekommen kann. Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Edith, die Baumlilien sind wirklich wunderschön. Ich habe auch einmal versucht große Lilien im Garten anzusiedeln, hatte aber gegen die Lilienhähnchen keine Chance.

    Übrigens Danke für die Glückwünsche :)

    LG Kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, liebe Kathrin, die Lilienhähnchen sind schon eine Plage. Ich hatte einige Jahre Lilien in Töpfen. Eine Zeitlang ging es gut und dann kam es ganz dicke. Da half auch kein Absammeln. Und dann hatte ich auch keine Lust mehr auf Lilien.
      Danke für Deinen Kommentar.
      LG Edith

      Löschen
  9. Noch nie gehört von Baumlilien...so schön blühend, dieser Garten. Von Duftnesseln bin ich absolut ein Fan, so dass ich dieses Jahr sogar selber ganz viele ausgesät habe. Hier blühen sie in Blau und Lila.
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  10. These high tree lilies are really impressive plants! I like all colors but especially that vanilla with a hint of orange in the middle. Alcea roseas / Stockrosen are handsome too, mine are nearly 2 m.

    I wish your rain stops and the sun peaks out - as it just did here. All the best Edith <3

    AntwortenLöschen
  11. Dear Edith, when I plant ONE Lily in the garden, all Lily beetles from the whole region arrive to lay eggs on the leafs. After that these monsters eat the whole plant. How do people get flowers in Lilies? It is a mystery to me! Love the garden and your pictures . Groetjes,
    Hetty

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie ich schon Kathrin geantwortet habe, liebe Hetty, haben mir die Lilienhähnchen auch die Freude an Lilien verdorben. Wenn es Jahr für Jahr immer wieder passiert, verliert man die Lust und läßt es bleiben. Es gibt ja so viele andere wunderschöne Blumen.
      Danke für Deinen Kommentar.
      Groetjes
      Edith

      Löschen