Samstag, 26. August 2017

Aquarellmalerei: Ein farbenfroher Spaß...






In meinem heutigen Post, liebe Leserinnen und Leser, geht es zwar hauptsächlich um Blumen, aber nicht um Blumen aus meinem Garten, sondern um Blumenaquarelle von Mechthild Klöpper aus Schöppingen.






Wir lernten uns kennen anlässlich der offenen Gartenpforte, als ich den Garten Gausling besuchte. Sie hatte dort einen Stand mit ihren Bildern.


 


  

Wer mich kennt, der weiß, dass ich bei jedem Straßenmaler stehen bleibe, an keiner Galerie vorbeigehe, ohne mir die Bilder anzusehen und natürlich schaute ich auch bei ihr. Und schnell kamen wir ins Gespräch.





Sie erzählte mir, dass die Aquarellmalerei seit nunmehr schon elf Jahren ihre große Leidenschaft ist, seit sie einen Aquarellkurs an der VHS besucht hatte. Daran anschließend malte sie in einer kleinen Gruppe unter fachkundiger Anleitung weiter, besuchte inzwischen Seminare und Workshops von bekannten Aquarellmalern, wie z.B. Gerard Hendriks aus den Niederlanden, Bernhard Vogel aus Österreich, Martin Lutz aus Speyer, Andreas Mattern aus Dernau und Bodo Meier aus Bonn. 


  

  

Mechthild Klöpper bevorzugt Motive aus der Natur im weitesten Sinne (Flora, Fauna, Landschaften). Ihre große Liebe aber ist das Blumenaquarell. Ihre Aquarelle wurden inzwischen in zahlreichen Orten ausgestellt.


 

Mir überreichte sie zum Abschied ihre Visitenkarte mit einem Mohn-Aquarell. Ich mag Menschen, die sich mit ihrem ganzen Herzblut für etwas begeistern, für eine Sache brennen. Deshalb ging mir die Dame mit den Aquarellen nicht aus dem Kopf. Ich schrieb ihr eine E-Mail.





Und kürzlich durfte ich Mechthild Klöpper sogar zu Hause besuchen. Gerahmt und mit einem Passepartout wirken die Bilder noch einmal ganz anders. Die hier gezeigten Fotos ihrer Aquarelle habe ich nach meinem Geschmack zusammengestellt. 







Zum Abschied stellte ich ihr die Frage aller Fragen, die da lautete: Hätten Sie, liebe Mechthild Klöpper, noch Lust, mir ein paar Fragen zu beantworten?
Aber gerne doch. Fragen Sie ruhig.






 


Ich habe nun viele Aquarelle von Ihnen gesehen. Ist vielleicht eins dabei, das für Sie von besonderer Bedeutung ist, von dem Sie sich nie trennen würden und wenn ja, warum nicht?
Das Bild 'WIR VIER' steht für meine Familie und ist unverkäuflich. Ich habe auch ein paar Bilder, die hier im Wohnzimmer hängen, die ich nicht abgebe.








Haben Sie als Vorlage immer das Original oder machen Sie auch mal Fotos, nach denen Sie später - zum Beispiel im Winter – in aller Ruhe ein Bild malen? Ich könnte mir das gut bei Tierbildern oder Landschaften vorstellen.
Ich male sowohl nach Originalen - z.B. Blumensträuße - als auch nach Fotos. Oft male ich auch aus dem Gedächtnis.

 




 


Malen Sie regelmäßig zu bestimmten Zeiten oder spontan immer mal wieder? Ein Sänger zum Beispiel muss ja ständig seine Stimme trainieren. Wie ist das mit dem Aquarellpinsel?

Man sollte ständig malen und seien es nur ein paar Skizzen. Leider komme ich nicht immer dazu und es gibt auch schon mal größere Pausen. Ich habe im Moment keinen eigenen Raum oder ein Atelier. Aber das wird sich schon bald ändern. Ich habe Phasen, da kann ich gar nicht mehr aufhören und male die halbe Nacht.









Bedauern Sie, dass Sie Ihre Liebe zur Aquarellmalerei nicht schon früher entdeckt haben oder ausleben konnten?
Nein, eigentlich nicht. Ich habe schon immer gemalt und viel anderes ausprobiert. Als die Kinder klein waren, habe ich genäht und ich glaube, ich hätte nicht die nötige Ruhe zum Malen gehabt. Alles hat eben seine Zeit.














Sie haben Kurse bei bekannten Künstlern besucht. Wessen Bilder haben Sie am meisten beeindruckt? Wer entspricht Ihrem Talent oder Ihrer Vorliebe als Vorbild am meisten?
Am stärksten haben mich Martin Lutz und Gerard Hendriks, bei dem ich schon mehrmals gemalt habe, beeindruckt. 






Wäre es für Sie interessant, Städteansichten - wie man sie viel bei Bernhard Vogel sieht - zu malen?
Nein, Stadtansichten sind nicht so mein Ding, dafür bewundere ich aber umso mehr seine Blumenaquarelle.






Hat Ihr Malkurs bei Andreas Mattern Sie zu dem Aquarell von der Eggeroder Kapelle inspiriert? Es erinnert mich an seine Maltechnik.
Andere Bilder hatten mich dazu inspiriert, Gebäude zu malen. Die Fotos der Eggeroder Kapelle hatte ich zu dem Workshop mitgenommen.






Ich bin ja hin und weg von den Aquarellen von Gerard Hendriks. Wie war die Begegnung mit diesem Künstler? Haben Sie Originale von ihm gesehen? Besonders seine Aquarelle zum Thema 'Birds' finde ich sehr beeindruckend.
Ich habe schon viele Bilder von ihm gesehen, seine Ausstellungen und auch mehrere Workshops bei ihm besucht. Er ist ein humorvoller Mensch und die Atmosphäre immer locker und entspannt.




Bei dem Künstler Martin Lutz sind es für mich die Aquarelle mit Menschen. Sie sehen so einfach aus und sind deshalb wahrscheinlich besonders schwer. Haben Sie sich schon mal mit Portraits versucht?
Wir haben bei ihm unter anderem auch Portraits gemalt. Aber das ist nicht mein Ziel.




Was sind Ihre nächsten Pläne und Wünsche?
Ich würde gerne mehr Malreisen unternehmen.







Dann wünsche ich Ihnen, liebe Mechthild Klöpper, dass dieser Wunsch in Erfüllung geht. Danke für die Beantwortung meiner Fragen und danke auch, dass ich hier sein durfte, Ihre Bilder auf meinem Blog zeigen und Sie meinen Lesern vorstellen darf.‘ 
Ich danke Ihnen.


 



Hinweis: Die hier gezeigten Fotos unterliegen dem Copyright von Mechthild Klöpper.

Frage an meine Leser: Was ist Euer Talent, für was brennt Ihr?  Ich wünsche Euch allen ein schönes Wochenende und einen guten Start in die neue Woche.

© Copyright by Mechthild Klöpper

Kommentare:

  1. Guten Morgen, da ist ja jemand mit ganzem Herzen bei der Arbeit. Eine Malreise - gute Idee. Davon habe ich gehört.
    Die Bilder sind wunderschön!

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  2. What a fantastic post liebe Edith! Your friend is very talented and her watercolours stunning. I am interested in art too and love all styles. I think I have to visit this post of yours many times and just admire!

    I have artist friends at my blog Digi Passions. Is it possible to borrow one watercolour and post a link there.? I would be so happy to share with them this delight.

    Wishing you a lovely weekend - met lieben Grüssen, riitta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Here is the link: https://digi-passions.blogspot.fi/2017/08/syksya-ihania-akvarelleja.html

      Iam not very active, but this is a nice group where we have each month some kind of art challenge. During the summer we had a pause. I started only year ago in this group, it was fun.

      I see that Esther has visited you. She lives in Germany...

      Löschen
    2. Wir, Mechthild Klöpper und ich, freuen uns sehr, dass Dir, liebe Riitta, die Aquarelle so gut gefallen und sie nun nicht nur von Dir, sondern auch noch von Deinen Lesern angeschaut werden können.
      Danke für Deinen Kommentar und Deine Mühe.
      Liebe Grüße
      Edith

      Löschen
  3. Das sind wirklich schöne Bilder. Ich könnte mich gar nicht für ein einziges entscheiden. Früher habe ich auch immer mal gemalt. Dafür ist heute keine Zeit mehr.
    Liebe Grüße
    Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schade eigentlich, liebe Heike, wenn man ein Talent nicht pflegen kann. Aber ich weiß aus eigener Erfahrung, wie schwer es ist, als Frau alles unter einen Hut zu bekommen und allem gerecht zu werden. Da bleiben die eigenen Bedürfnisse oft auf der Strecke. Danke für Deinen Kommentar.
      LG Edith

      Löschen
  4. Liebe Edith,
    das war ja sehr interessant. Vielen Dank für das Zeigen der schönen Aquarelle und Vorstellen der Künstlerin. Es gibt Dinge, die tun wir mit Herzblut und mit der Zeit entstehen schöne und gute Dinge daraus. Wenn Du fragst, was mein Talent ist und wofür ich brenne, dann müsste ich sagen: Ich kann gut den Boden bereiten, aus dem Dinge gedeihen sollen ;-).
    P.S.: Wo bleibst Du? Ich vermisse Dich!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ein gutes Talent, liebe Meltem, aber ich weiß, dass Du auch ein großes Talent zum Malen hast, habe schon schöne Bilder von Dir gesehen.
      Danke für Deinen Kommentar. Ja, ich weiß. Ich muss mir Hilfe holen, damit ich wieder bei Dir lesen und schauen kann. Aber ich werde alles nachholen. Versprochen.
      LG Edith

      Löschen
  5. ...das sind sehr schöne detailreiche Bilder...schön, dass du sie uns zeigen darfst und wir noch etwas über die Künstlerin erfahren können,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Edith,
    eindeutig und unverkennbar ist das von einem Maler, besser gesagt, die von dir vorgestellte Malerin ist eine Künstlerin!
    Wenn ich eine Vorstellung im Kopf habe, dann kann ich auch gut malen, aber es fehlt mir einfach die Fantasie und Lust dazu. Ich wäre mir nicht perfekt genug, deshalb überlasse ich das Malen den Menschen die es gut verstehen. Frau Klöpper gehört zu dieser Gruppe "Begnadeter Künstler!".
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Edith,
    was für tolle Aquarellbilder! Sie gefallen mir sehr gut. Der Besuch der Künstlerin war bestimmt etwas ganz Besonderes.
    Wenn Du schon fragst für was ich brenne, gebe ich zu, dass ich sehr gerne musiziere. Ich spiele Instrumente und singe.
    Ich wünsche Dir ein wunderschönes Wochenende
    Loretta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, liebe Loretta, der Besuch war schon etwas Besonderes, weil ich dort im Haus viele gerahmte Aquarelle bewundern konnte. Mit einem schönen Passepartout und in einem passenden Rahmen wirken sie noch viel schöner.
      Musik und Musizieren und das Beherrschen von Instrumenten ist auch ein wunderbares Talent. Ich verliebe mich heute noch schlagartig, wenn jemand gut singen und Klavier oder Akkordeon spielen kann.
      Danke für Deinen Kommentar.
      Liebe Grüße
      Edith

      Löschen
  8. Dear Edith, What a fantastic serie of Water paintings! I know how difficult this technique is, because I have painted many years. Love the colours and the flowers. Thanks for sharing! Groetjes,
    Hetty

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, liebe Hetty, auch ich habe mich mit Aquarellen versucht und weiß, wie schwer es ist, Leichtigkeit aufs Papier zu zaubern. Ich war damals noch berufstätig und hatte einfach zu wenig Ruhe und Zeit.
      Danke für Deinen Kommentar.
      Groetjes, Edith

      Löschen
  9. Liebe Edith,
    die Aquarellbilder gefallen mir gut. Wir haben gerade unser Wohnzimmer renoviert. Ich habe einen Rahmen, in dem ich das Bild auswechseln muss, da es verblichen ist. Da würde ein Aquarell im Querformat gut passen, wenn es die richtige Größe hat. Gerne würde ich mit der Künstlerin Kontakt aufnehmen. Ich werde mal schauen, ob ich Kontaktdaten im Internet finde.
    L.G. Agnes

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da, liebe Ages, gibt es in nächster Zeit eine Vernissage. Die wäre doch einen Besuch wert.
      Danke für Deinen Kommentar.
      Liebe Grüße
      Edith

      Löschen
  10. Danke, liebe Edith,
    daß du uns Lesern die Bilder von Frau Klöpper zeigt`s. Ich habe sie in aller Ruhe auf mich wirken lassen und finde sie sehr schön. Auch an Frau Klöpper ein Dankeschön für die Erlaubnis.
    Auf meiner Kurzreise habe ich auch die Villa Liebermann samt Garten besucht. Dort befinden sich auch Bilder von Max Liebermann.
    Grüße von Ilona

    AntwortenLöschen
  11. Wundervolle Bilder stellst du uns hier vor, liebe Edith. Ein großes Talent - das Bild von dem Rauhaardackel hat mich ganz besonders beeindruckt.
    Lieben Gruß, Marita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Bild, liebe Marita, hängt gerahmt im Wohnzimmer und war ein Weihnachtsgeschenk für den Hausherrn, das ihm Freudentränen in die Augen trieb.
      Danke für Deinen Kommentar.
      LG Edith

      Löschen
  12. Liebe Edith,
    ganz herzlichen Dank für die wunderschöne Präsentation meiner Aquarelle. Du hast Dir sehr viel Arbeit gemacht, ich hatte jedoch den Eindruck, dass es Dir auch Freude gemacht hat.
    Lb. Gruß
    Mechthild

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, liebe Mechthild, es hat mir Freude gemacht. Und ich freue mich auch, Dich kennengelernt zu haben. (Ja, liebe Leserinnen und Leser, inzwischen sind wir beim DU. Ein Gegenbesuch bei mir ist auch schon erfolgt). Ich bin gespannt, was wir von Dir in Zukunft noch sehen werden. Nimm Dir die Zeit zum Malen, für Dich und für uns.
      Liebe Grüße
      Edith

      Löschen
  13. Liebe Edith, wow, da hast Du aber eine super schöne Sammlung an Aquarellen ausgesucht. Ich selbst habe vor etlichen Jahren auch mit Aquarell-Farben gemalt und einen Kurs besucht. Allerdings konnten mich dies Farben nicht halten und ich wanderte zur Acrylmalerei (die verzeihen mehr Fehler). Aber meine Berufung finde ich in meinem Garten und in der Fotografie, was Du Dir vielleicht bereits gedacht hast, liebe Edith. Vielen Dank für das Vorstellen, dieser wunderbaren Künstlerin. Mit lieben Grüßen ...Marion

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Edith,

    nun möchte ich mich endlich kurz melden - blogmäßig herrscht leider noch immer Flaute - im Moment fehlt einfach die Zeit, mich mit dem Thema zu beschäftigen.
    Aber meine Rosen haben natürlich auch in diesem Jahr geblüht - wenn auch kaum Fotos entstanden sind. Trotzdem wird die Zeit kommen in der ich mich endlich wieder dem Thema Hexenrosengarten-Blog widmen kann.
    Die gezeigten Aquarelle haben mir gut gefallen, vielen Dank fürs Zeigen der vielen Bilder - besonders angetan haben es mir die Rittersporne und die mediterranen Hauseingänge!
    Ich bewundere die Menschen, die solche Stimmung aufs Papier/Leinwand bringen!

    Dir wünsche ich noch eine wunderschöne Gartensaison!
    Herzliche Rosengrüße von Christine!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Christine, für Dein Lebenszeichen. Ja, die Zeit... ist das große Problem in unserer Zeit.
      Ich freue mich, dass Du Dir trotzdem die Zeit genommen hast, hier reinzuschauen und dass Dir die Aquarelle gefallen haben.
      Auch ich bin eine Bewunderin all derer, die so schöne stimmungsvolle Bilder aufs Papier bringen können. Danke für Deinen Kommentar.
      Alles Liebe für Dich und liebe Grüße,
      Edith

      Löschen
  15. Danke liebe Edith, für das Zeigen der schönen Aquarelle und Vorstellen der Künstlerin.!

    AntwortenLöschen
  16. WOW, so many gorgeous artworks :) Loved it!

    AntwortenLöschen
  17. ich bin ganz hin und weg von den vielen wunderschönen Bilder
    kann gar nicht sagen welches mir am besten gefällt ;)

    diese Dame hat wirklich Talent
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  18. So beautiful, gorgeous watercolors paintings. I like them all.

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Edith,
    geschaut habe ich nach deiner lieben Ankündigung bei mir gleich,
    zum Schreiben komme ich erst heute.....
    Wow, dass ist ja eine tolle Künstlerin, ich freu mich sehr für Euch beide, dass Ihr Euch gefunden habt und nun so ein toller besonderer, so anderer Post enstehen konnte.
    Schön, dass du ein Interview integriert hast, das ist eine feine Ergänzung!
    Liebe Grüße und Dank an dich und an Mechthild Klöpper,
    herzlichst
    Monika*

    AntwortenLöschen