Sonntag, 23. April 2017

Sunday-Inspiration...




Wenn das Aprilwetter einem die Lust nimmt, den Sonntagmorgen mit einem Rundgang durch den eigenen Garten zu beginnen, dann bietet es sich an, bei einer Tasse Tee aus den Fotos der letzten Zeit ein paar Collagen zu 'basteln', für mich eine sehr entspannende, fast meditative Tätigkeit.

Wenn Ihr Lust habt, hier folgt das 'quadratisch blumige' Ergebnis:


















































All meinen Leserinnen und Lesern wünsche ich einen schönen Sonntag.

Kommentare:

  1. Danke für deine Führung durch deinen Blumengarten und den schönen Collagen davon. Herrlich dieses Blumenmeer. Komme sicher gerne wieder einmal bei dir vorbei.

    Einen schönen Sonntag wünscht dir
    Paula

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Edith,wow was für eine Blütenpracht,ich bin begeistert.
    Jetzt wo wir eisig kalte Tage u Nächte( Minus 6 grad) hatten bin ich froh das unsere Blumen und blühende Sträucher erst im kommen sind .die Blüten der Säulenkirsche sind trotz Schutz erfroren auch die jungen Austriebe des Weins,tja sehr schade aber gegen das Wetter ist man eben machtlos.
    So jetzt guck ich mir noch mal in Ruhe deine herrlichen Bilder an.schönen Sonntag wünscht dir Anna

    AntwortenLöschen
  3. DAS ALLES blüht in Deinem Garten??? Hier ist im Vergleich dazu noch Mondlandschaft - allerdings mit sehr viel Wasser von oben. Der Flieder ist gerade mal dabei die Blütenansätze zu bilden. Bis wir von schönen Blüten umgeben sind...das dauert noch lang. Vielen Dank für den schönen Rundgang durch Deinen prächtigen Garten. Einen schönen Sonntag wünsche ich Dir, liebe Edith!

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Edith,
    auch wenn dich das Wetter nicht zu einem Rundgang durch den Garten eingeladen hat, hast du uns doch einen virtuellen Rundgang ermöglicht. Ich sehe, dass du auch Küchenschellen hast. Die fehlen in meinem Garten noch, ich bin aber ein wenig unsicher bezüglich des optimalen Standortes. Wo hast du deine gepflanzt?
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit dem Standort für Küchenschellen ist das so eine Sache, liebe Katharina. Bei mir im Vorgarten an der Ostseite des Hauses im mittleren Beet mit durchlässigem Untergrund (Kies) haben sie sich gut entwickelt und kamen auch jedes Jahr wieder.
      Da das Beet demnächst neu gestaltet werden soll, habe ich sie - wie schon einige andere seit ein paar Jahren - kürzlich auch in Kübel gepflanzt. Vielleicht kommen sie demnächst aber wieder ins Beet.
      Ich könnte mir vorstellen, dass bei Euch in Norddeutschland das Grundwasser zu hoch ist, so dass Du sie evtl. in Hochbeete oder eben in Kübel pflanzen solltest.
      Danke für Deinen Kommentar.
      LG Edith

      Löschen
  5. Liebe Edith,
    sehr schöne Collagen hast Du da zusammen gestellt. Es ist eine richtige Blütenpracht in Deinem Garten! Mir hat es viel Spaß gemacht die Blüten anzuschauen.
    Einen schönen Sonntag noch und liebe Grüße
    Loretta

    AntwortenLöschen
  6. Hallo liebe Edith,
    es hat tatsächlich etwas meditatives sich mit den Gartenbildern zu beschäftigen. Kein Wunder, es sind herrliche Aufnahmen geworden und gelungene Collagen. Ich freue mich durch die Aktion Gartenglück hierher gefunden zu haben.

    Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag und sende herzliche Grüßle, Heidrun
    https://happy-hour-with-picts.blogspot.de/2017/04/italienische-sprache.html

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Edith,
    wunderschöne Frühlingscollagen...die Küchenschellen finde ich so hübsch, aber bei mir wollen sie nicht. Deine alpinas blühen so schön üppig - ich hoffe, meine neuen fühlen sich an ihrem Platz jetzt wohl und erfreuen mich die nächsten Jahre.
    Lieben Gruß, Marita

    AntwortenLöschen
  8. Es war sehr schön, deine Collagen anzuschauen.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen