Freitag, 3. März 2017

Surprise, surprise...




Die Stiele mit den Knospen waren etwa 5 und 10 cm hoch, als ich den Topf mit der weißen Amaryllis für 98 Cent aus dem Sonderposten mitbrachte. Und weil sie so preiswert war, durfte auch noch der Topf mit den weißen Muscari für 1,49 Euro mit. 




Während man der Amaryllis beim In-die-Höhe-Schießen förmlich zuschauen konnte, zeigte die Muscari schon 2 Tage später an, dass es ihr auf der Fensterbank in meiner Kochnische deutlich zu warm war. Sie steht mittlerweile in der Garage und wartet darauf, zusammen mit dem schon vorhandenen Muscari-Töpfchen im Garten ausgepflanzt zu werden. Jedes Jahr starte ich einen neuen Versuch, weil ich die weißen Muscari so mag. Blaue habe ich genug im Garten.


 


Die weiße gefüllte Amaryllis strahlte mich eines Morgens an, als ich die Jalousie hochzog. Die Blüte hatte sich über Nacht geöffnet. Welch eine Überraschung! Mit einer gefüllten Blüte hatte ich überhaupt nicht gerechnet. Eine einfache weiße Amaryllis hatte ich mir ja schon zum Jahreswechsel gegönnt. Ich erinnere mich nicht daran, schon mal eine weiß-gefüllte gehabt zu haben, wohl eine weiße mit zartem rosaroten Rand.



Ist die schneeweiße Blüte nicht wunderschön? Aber auch als cremefarbene Knospe sieht sie toll aus.



Und als Strauß in der Vase 

gesellt sich meine wunderschöne Amaryllis mit drei Schneeglöckchen (Galanthus 'Dionysus') zu ihren Füßen nun zu den Freitagssträußen bei Holunderbluetchen.












Seinen endgültigen Platz erhielt der Strauß auf meinem Eßzimmertisch; denn ein Tisch ohne Blumenschmuck - und sei es auch nur ein kleiner Primeltopf - geht bei mir gar nicht. Und wo dürfen bei Euch - außer im Garten - Blumen nicht fehlen?




All meinen Leserinnen und Lesern wünsche ich ein schönes Wochenende.


Kommentare:

  1. Wow, liebe Edith, das ist ja wirklich ein unglaublich günstiger Strauß! Meine Mutter hatte Ende Januar zum ersten Mal eine weiße gefüllte im Topf geschenkt bekommen. Die war auch atemberaubend schön, bestimmt nicht so günstig und ist leider schon längst verblüht.
    Ach ja, bei mir stehen die geretteten Hyazinthengläser und die kleinen Schneeglöckchenvasen meiner Schwiegermutter in Bereitschaft. Aber dieses Jahr wird das wohl wieder nix - mal wieder ein kurioser Jahresanfang. Aber wenigstens kann ich mich hier an Frühlingssträußen erfreuen :-)
    Liebe Grüße zum Wochenende schickt Dir Silke

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe sie auch am liebsten auf dem Esstisch, da kann man sich bei jeder Mahlzeit daran erfreuen. Eine wirklich sehr schöne Amaryllis hast Du da erstanden - und das zu dem Preis! Als Fußvolk die Schneeglöckchen ... eine witzige Ergänzung. Ich wünsche Dir mit deinem tollen Strauß ein schönes Wochenende. Sei herzlich gegrüßt von Marion

    AntwortenLöschen
  3. Die Amaryllis ist wirklich klasse.
    Bei uns steht so gut wie nie Blumen auf dem Esstisch... da leben sie einfach zu gefährlich mit einem Kleinkind ;-)
    Grüße Sonnenblume

    AntwortenLöschen
  4. Wow, liebe Edith.
    Unglaublich schön ist deine Blumeninszenierung.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Edith,
    das nenne ich mal ein florales Schnäppchen!!! Sie ist wirklich traumhaft schön. Was die Muscari angeht, weiß ich, was du meinst, blau hat man meist schon reichlich, aber weiß ist dann doch noch mal etwas Besonders.
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Edith,
    so eine wunderschöne Amarylis zu diesem Preis, ich bin begeistert. Hab viel Spass mit deinen Blümchen, ich machs heute kurz hatte heute soviel zu tun und bin ziemlich fertig, aber meine 10.000 Schritte habe ich.

    :-))

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  7. Das sind aber Schnäppchen gewesen und so schön!!
    Herzliche Grüße, Klärchen , die spät dran ist.

    AntwortenLöschen
  8. Sehr schön sind sie, ich hatte letztes Jahr genau die gleiche Sorte und in diesem Winter suchte ich vergeblich nach so einer schönen gefüllten weißen Sorte. Meine Freundin erzählte mir, daß sie durch Zufall eine Amarylis bei A...kaufte und war total überrascht, was herauskam, eine gefüllte, weiße. Und der Clou war noch, daß diese Amarylis sogar 4 Stengel hervor brachte, unglaublich, dabei war die Zwiebel nicht besonders groß. Ich wünsch dir viel Freude mit dieser schönen Sorte, vielleicht blüht sie im nächsten Jahr wieder.
    Grüße von Ilona

    AntwortenLöschen
  9. wow
    was für eine tolle Blüte..
    ich bringe es nie übers Herz sie abzuschneiden..

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das, liebe Rosi, mache ich auch erst, wenn sie mitsamt dem Topf umzukippen droht, weil die geöffneten Blüten einfach zu schwer geworden sind. Wenn man die langen Blütenstiele in der Vase nicht von innen mit einem Stab stützt, kann das auch in der Vase noch passieren. Ich spreche aus Erfahrung. Danke für Deinen Kommentar.
      LG Edith

      Löschen
  10. Was für eine wunderschöne Blüte, liebe Edith. So ganz in weiß schaut die Amaryllis richtig fein frühlingshaft aus.. hachz! Meinen weißen Perlhyazinthen ist es im Haus ähnlich gegangen. Nach ganz kurzer Zeit sind sie verblüht, genau wie meine Schachbrettblume. Ganz liebe Grüße und ein feines Wochenende, Nicole

    AntwortenLöschen
  11. Dear Edith, you lucky bird to find a bargin like this! These are the bonusses in life. I am always on the hunt for a flower bouquet but I never found these amaryllis in the sale. Thanks for sharing and Groetjes. Hetty

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Edith, danke für deinen Besuch und Kommentar bei mir. Die weiße Amaryllis ist ja traumhaft schön. Die hätte ich wohl auch mitgenommen. Ich bin sogar manchmal der Blumenretter, wenn etwas schon halb vertrocknet ist oder ich der Meinung bin, außer mir würde den Topf eh keiner kaufen. Blumen oder blühende Zweige dürfen bei mir weder auf dem Küchen- noch auf dem Wohnzimmertisch fehlen. Liebe Grüße! Birgit

    AntwortenLöschen