Donnerstag, 22. Dezember 2016

Wie aus der ehemaligen Werkstatt des Vaters eine Engelwerkstatt wurde...



Jedes Jahr, wenn die Kinder auf der Erde ihre Wunschzettel ans Christkind schicken und sich die Säcke im Himmel stapeln, beginnt über den Wolken eine hektische Zeit. Unmöglich kann das Christkind die ganze Arbeit allein schaffen, so dass es die Engel um Hilfe bitten muss.


Und die Engel nutzen gleich den ersten Wintertag im Dezember, wenn Frau Holle ihre Betten schüttelt und es auf der Erde schneit, und rutschen mit ihren Schlitten - von Rehen begleitet - vom Himmel herab auf die Erde.

 

Für die Engel beginnt damit eine fröhliche Zeit, eigentlich für sie die fröhlichste Zeit im Jahr, die ihren Höhepunkt am Heiligen Abend erreicht, wenn sie zusammen mit dem Christkind die Geschenke in den festlich geschmückten Häusern verteilen und den Menschen die Frohe Botschaft verkünden.



Nach Weihnachten bekommt dann ein jeder Engel wieder seine Aufgabe zugeteilt. Engel stehen Müttern bei, wenn ein Kind geboren wird. Einem jeden Menschen wird am Tage seiner Geburt ein Schutzengel zur Seite gestellt, der ihn durch das ganze Leben begleitet, bis Gott ihn zu sich ruft. Engel kümmern sich um die kleinen und großen Sorgen der Menschen, begleiten sie durch Krankheiten und machen ihnen, wenn sie traurig und verzweifelt sind, wieder Mut, beschützen sie, halten ihre Hand über sie.



Weise Menschen richten in ihrem Haus in der Vorweihnachtszeit ein Engelzimmer ein, in dem die Engel fröhlich ihre Arbeit verrichten und die Rehe sich von der Reise zur Erde ausruhen können. Das Christkind hat es so eingerichtet, dass die Engel für die Menschen unsichtbar bleiben. Aber wer in der Vorweihnachtszeit achtsam ist, der findet immer mal wieder ein Zeichen zum Beweis dafür, dass die Engel im Haus sind.



Jedes Jahr rechtzeitig vor Weihnachten richtete der Hausherr die ehemalige Werkstatt seines Vaters weihnachtlich her.



Und eines morgens merkte er, dass alle Teelichter und Kerzen über Nacht abgebrannt waren, die Stühle vor dem großen Wandbild anders standen, sich Engelhaar auf dem langen Tisch befand und zwei rote Kugeln zerbrochen auf dem Fußboden lagen. Und schließlich stieß er sogar mit dem Fuß gegen abgebrochenes Gehörn von männlichen Rehen.



Da strahlte er übers ganze Gesicht. Ja! Das hatte er sich seit langem gewünscht. So sehr hatte er gehofft, dass die Weihnachtsengel diesen Raum, den er mit viel Liebe eingerichtet hatte, für sich und ihre Tiere entdecken würden. 



So kam es, dass seitdem Jahr für Jahr aus der ehemaligen Werkstatt seines Vaters in der Vorweihnachtszeit eine Engelwerkstatt wird, wo er tagsüber mit netten Menschen zusammensitzt, auch schon mal die Landfrauen und die Kinder aus dem Kindergarten zu Gast hat, während hier nachts die Engel Geschenke einpacken und deren Rehe oft  etwas zu übermütig herumtollen, so dass sie aus Versehen mit den Köpfen zusammenstoßen, wobei sie auch schon mal ein Stück von ihrem Geweih verlieren oder eine Weihnachtskugel auf den Boden fällt und zerbricht. 


Es ist mehr, als er sich erhofft hat, und für ihn jedes Jahr aufs Neue ein wunderbares Weihnachtsgeschenk.


Und mir bleibt nur noch, Euch, meinen lieben Leserinnen und Lesern,  gesunde, glückliche Feiertage im Kreise Eurer Familien zu wünschen.

Liebe Grüße schicke ich an dieser Stelle auch nach Schöppingen zu Werner Reinermann: Frohe Weihnachten, einen guten Rutsch und DANKE.

Eure/ Ihre Edith

Kommentare:

  1. Dir wünsche ich auch friedliche, schöne Weihnachten, liebe Edith.

    AntwortenLöschen
  2. sooo wunderschön..
    eine traumhafte Geschichte..
    wie viele Stunden mag er damit verbringen alles aufzuhängen..
    jedes Teil liebevoll in die Hand zu nehmen..
    ich wünsche dir auch
    frohe und vor allem friedliche Feiertage
    Rosi

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Edith Wenning - mit dem dritten Teil der Foto-Serie haben Sie sich nochmal übertroffen - ich bin überwältigt von dem was Sie mit Ihren Augen alles bei mir gesehen haben und auch wie es liebevoll arrangieren - und dann die ans Herz gehenden Text - BRAVO - es ist für ein sehr schönes Weihnachtsgeschenk - Frohe Weihnachten und für 2017 von allem nur das BESTE - aus der Engelswerkstatt herzliche Grüße - Ihr Werner Reinermann

    AntwortenLöschen
  4. Eine schöne Beschreibung der interessanten Fotos. Man fühlt sich, dass die bevorstehenden Feiertage. Ich wünsche Ihnen eine besinnliche Weihnachtszeit .

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Edith,
    ich bin gestern nicht mehr dazu gekommen, zu lesen und zu kommentieren. Aber ich hole das gerne nach und nehme mir Zeit für deinen Post.

    Das ist ein so schöne Geschichte und es erinnert mich daran, dass meine Sohn immer so eine ähnliche Geschichte sich ausgedacht hatte. Er war noch ein Kindergartenkind und sagte immer

    Der Nikolaus kommt vom Himmel mit einem Schlitten, der von Rehen gezogen wird und fährt dann auf einer Straße, die vom Himmel auf die Erde kommt, herunter. Er erzählt das so schön und glaubte auch daran, ließ sich aber diesen Glauben auch nicht von den anderen Kindern nehmen. Ich finde es auch schön, wenn man so Geschichten glaub und sich daran freut.

    Auch dir eine schönes Weihnachtsfest im Kreise deiner Lieben. Ich denke, wir lesen und aber nochmals.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Edith,
    eine stimmungsvolle, zauberhafte Geschichte...die Kugeldekorationen deiner letzten Posts haben mich so schön auf die Weihnachtstage eingestimmt.
    Ich wünsche dir und deinen Lieben ein gemütliches Weihnachtsfest und für das Neue Jahr alles Gute.
    Viele liebe Grüße
    Marita

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Edith,
    Deine schönen, stimmungsvollen Bilder und die Geschichten dazu haben die Vorweihnachtszeit für mich ein bisschen interessanter gestaltet.
    Ich wünsche Dir ein ruhiges, besinnliches Weihnachtsfest.
    Liebe Grüße von Ingrid

    AntwortenLöschen
  8. ooooo, liebe Edith
    und wieder gibt es bei so viele schöne, außergewöhnliche Kugeln zu bewundern, kann mich gar nicht genug daran satt sehen ;-)))
    Dankeschön für Dein Kompliment zu meinem Weihnachtskleid, ich werde es morgen tragen und freue mich schon sehr!
    Hab mit all Deinen Lieben ein lichterfülltes Weihnachtsfest und mögen Euch auch im Neuen Jahr Gesundheit, Glück und Frieden immerzu begleiten.
    Herzliche Drosselgartengrüße schickt Dir Traudi

    AntwortenLöschen
  9. So so schön, liebe Edith!
    Ich wünsche dir und deinen Lieben
    wundervolle und friedliche Weihnachten
    und kommt gut in ein gesundes und schönes 2017
    Ganz viele liebe Weihnachtsgrüße
    sendet dir die Urte

    AntwortenLöschen
  10. This Christmas house is enchanting! Every time you post I am impressed. Enjoy the festive season. Groetjes Hetty

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Edith,
    eine wunderschöne Geschichte und tolle Fotos. Ich wünsche dir ebenfalls frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins Neue Jahr.
    Viele Grüße Doris

    AntwortenLöschen
  12. Was für eine zauberhaft schöne Post........märchenhaft un himmlisch sind der Text und die Bilder!
    Ich wünsche von Herzen ein frohes und lichterfülltes Weihnachtsfest.
    Mit herzlichen Festtagsgrüassli
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  13. Danke für deine wunderschönen Geschichten aus der Engelwerkstatt, da hast du dir sehr viel Arbeit gemacht. Du solltest Geschichten schreiben, falls du das nicht schon längst macht`s, vielleicht habe ich das ja verpasst. Heute habe ich das meinen Enkeln erzählt und meine Tochter meinte, auf meine Frage, was ist eine Engelwerkstatt? Bei uns nennt man dies vorallem eine Backstube in der die Engel oder Kinder Plätzchen backen. Oder wie im Allgäu, im Erzgebirge oder Oberammergau, dort wo Krippen und Figuren hergestellt werden. Was hat Herr Reinermann`s Vater eigentlich hergestellt, hat er die vielen wunderschönen Kugeln gar selbst hergestellt? Liebe Edith, das soll keine Kritik sein wegen dem Begriff Engelwerkstatt, nein ich wußte das bislang nur nicht.
    Schöne Grüße von Ilona

    AntwortenLöschen
  14. Ein kleiner lieber Weihnachtsgruß
    der von Herzen kommt!
    Wünsche eine schöne, lichtvolle Weihnachtszeit,
    herzlichst
    Monika*
    DANKE für ALLES !!!!

    AntwortenLöschen