Mittwoch, 21. Dezember 2016

'The Bells Of Christmas'...



Mit den nachfolgenden Zeilen aus dem Weihnachtslied 'The Bells Of Christmas' von Chris de Burgh ( 3. Strophe ff.) möchte ich den zweiten Teil WEIHNACHTEN BEI WERNER REINERMANN beginnen, weil ich fröhliche Weihnachten mag und ebenso daran glaube, dass der Geist der Weihnacht 'Friede auf Erden' ist.

'So have a very Merry Christmas everyone,
celebrate the coming of the newborn son,
everywhere this happy day we have begun,
to ring the bells of Christmas.

Let the light that shines with the wonders of Christmas,
fill every heart all over the world,
let us believe in the spirit of Christmas
and dream of peace on earth;

so have a very Merry Christmas everyone,
celebrate the coming of the newborn son,
everywhere this happy day we have begun
to ring the bells of Christmas.

Have a very Merry Christmas everyone,
(ring the bells)
celebrate the coming of the newborn son,
(Merry Christmas)

everywhere this happy day we have begun,
(ring the bells)
 to ring the bells of Christmas
(merry Christmas),

ring the bells, ring the bells'.

Ich erlebte Werner Reinermann als einen liebenswerten, zufriedenen, in sich ruhenden Menschen, der das große Glück hat, sich das Staunen und Freuen ins Erwachsenenenalter hinübergerettet zu haben. Seine Vorfreude auf Weihnachten beginnt bereits im Oktober mit den Vorbereitungen für Weihnachten und geht schon bald nach Weihnachten über in die Vorfreude auf Ostern; denn Ostern wird von ihm ähnlich zelebriert. 

Und nun geht es hier auch schon weiter mit dem Weihnachtszimmer in Türkis, einer meiner Lieblingsfarben.


 


Hier befinden wir uns im Treppenhaus des Obergeschosses mit zu der Deko farblich passend gestrichenen Massivholztüren.






Dem nachfolgenden Zimmer geben Rosa- und Grüntöne seinen besonderen Charme.






Jetzt wird es recht modern, aber sehr passend zu der Deko, zu den Wänden und der Tür.



Auch im folgenden Raum paßt alles wunderbar zusammen. Aber ich denke, dass die Farbe vor allem dynamische,  junge Leute anspricht.






Hier befinden wir uns in einem schwarz-rot-gold gehaltenen Raum.









Sehr edel ist auch die nachfolgende Deko.




Und im nachfolgenden Raum kommen noch mal die bleiverglasten Fenster gut zur Geltung, wo zu fast jedem buntem Stück Glas eine eigene Geschichte gehört.




Die langgezogenen durchsichtigen Glaskugeln in diesem weihnachtlich geschmückten Zimmer haben es mir besonders angetan.



Hier folgt die deutsche Übersetzung von
'The Bells Of Christmas'
von Chris de Burgh

'Also habt alle eine fröhliche Weihnacht.
Feiert die Ankunft des neugeborenen Sohns.

Überall an diesen glücklichen Tagen haben wir begonnen,
die Weihnachtsglocken zu läuten.
Lass das Licht, das mit den Wundern der Weihnacht scheint,
jedes Herz der Welt erfüllen.

Lasst uns an den Geist der Weihnacht glauben
und von FRIEDEN AUF ERDEN träumen.

Also habt alle eine fröhliche Weihnacht.
Feiert die Ankunft des neugeborenen Sohns.

Überall an diesen glücklichen Tagen haben wir begonnen,
die Weihnachtsglocken zu läuten. 

Also habt alle eine fröhliche Weihnacht,
läutet die Glocken, läutet die Glocken, läutet die Glocken...'

Um ehrlich zu sein:
 Mir geht die englische Version
besser über die Lippen.



Der eine oder andere wird sich nun zu Recht fragen, wie es eigentlich in der Engelwerkstatt aussieht. Es sind zu viele Fotos, um sie noch in diesen Post zu packen. Ich zeige sie Euch Heiligabend mit der dazugehörigen und von mir aufgeschriebenen Geschichte.

Und nun wünsche ich Euch allen, die Ihr mich durch das ganze Jahr hindurch begleitet habt, ein frohes, gesegnetes Weihnachtsfest. Merry Christmas.

Eure Edith

Kommentare:

  1. Liebe Edith,
    vielen Dank für die nächste Bilderflut.
    Es ist der schiere Wahnsinn, wie viele Kugeln hier einzeln und liebevoll mit Bändchen versehen und aufgehängt wurden!
    Auch mein Favorit war heute die Kombi Gold-Türkis, sowie die letzten langen Kugeln. Außerdem die ganz langgezogenen am Fenster!
    Lieben Dank für einen Moment innehalten.
    Bis Weihnachten wünsche ich Dir noch schöne, besinnliche Tage!
    Herzlichste Grüße von Christine

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen liebe Edith,
    wow, das ist ja geballte Weihnachten, das erschlägt ja fast. Aber du schreibst ja, dass noch genügend Platz zum Wohnen ist.

    Ich bin allerdings auch froh, wenn ich nach den Feiertagen die Wohnung entweihnachten kann. Ich kanns schon nicht mehr sehen, wohl auch deshalb, weil ich so früh angefangen habe.

    Es tut mir leid, aber Chris de Burgh ist nicht meine Musik, aber Musik ist eben auch individuell.

    Den Text allerdings vom Lied finde ich wunderbar. Englisch oder nicht, auch wir haben schöne Weihnachtslieder, es kommt aber auch drauf an. Ich höre sie auch gerne z.B. von Queen oder vonJohn Lennon.

    Auch ich wünsche dir und deiner Familie ein wunderschönes Weihnachtsfest und ein gutes neues Jahr.

    Dann bin ich gespannt auf deine Weihnachsgeschichte und ich glaube, verbunden mit Ping und Pong.

    :-))

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Edith, du treue Leserin, ich wünsche dir ein schönes Weihnachtsfest mit deiner Familie. Bleib gesund und komm gut rüber ins neue Jahr, das ein Gutes werden soll.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Edith,
    ich möchte dir und deinen Lieben ebenfalls ein frohes Weihnachtsfest und ein gutes neues Jahr wünschen.
    Viele liebe Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Edith,
    wie atemberaubend muss es gewesen sein, diese festlich geschmückte Kugelatmosphäre zu betrachten, wow...vielen Dank, dass du die bezaubernden Eindrücke hier zeigen durftest.
    Viele liebe Grüße
    Marita

    AntwortenLöschen
  6. Dear Edith, thanks for your comments on my unusual blogpost. You feel the same, it keeps us triggerd. Maybe you are right, it is art, so everything is possible. I can unveil you the shoes had to be taken out because of the white carpet in the next gallery. Groetjes and keep thinking! Hetty

    AntwortenLöschen
  7. Ist das schön, nur ein oder zwei Fenster voll mit dieser wunderbaren Dekoration an Kugeln würde mir schon reichen. Besonders finde ich die Fenster Nr. 16, 17, 30, 34, 35,
    Grüße von Ilona

    AntwortenLöschen
  8. Das ist echt Wahnsinn wie viele Kugeln dieser Mann besitzt und vor allem dass alle auch noch farblich passend aufgehängt werden. Ich hab ihn mal in Nettetal bei den Schneeglöckchentagen kennengelernt und zuvor war ich auch schon in seinem Garten. Leider haben da die Taglilien erst angefangen zu blühen, sonst wäre der Anblick bestimmt genau so berauschend gewesen wie es jetzt die Christbaumkugeln sind

    Ich wünsche dir schöne Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  9. Wow, sind das stimmungsvolle Bilder, liebe Edith! Aber da bestätigt sich mal wieder meine Vermutung, dass Glasschmuck viel besser an kahlen Zweigen als im Tannengrün zur Geltung kommt … Ach ja, mit der Flut an Kugelvarianten kann ich zwar nicht mithalten, aber die bunten länglichen Hänger befinden sich sogar auch in meinem Besitz. Nur steht unser Weihnachten in diesem Jahr im Zeichen der Mäuse in detailverliebten Puppenstubenwelten und drum herum reichlich Naturmaterialien. So müssen bei mir glänzende und matte Kugeln & Ornamente in diesem Jahr durchschlafen. Und umso mehr genieße ich daher Deine Bilder mit diesem ganz besonderen Weihnachtsflair.

    Also wünsche ich Dir & Deiner Familie dann nochmals hier wundervolle Feiertage.
    Liebe Grüße
    Silke

    PS: Ich hoffe meine Mail ist nicht wieder an Deinem Spamschutz gescheitert - ich hatte leider vergessen die Mailadresse im Anhang rauszulöschen - wahrscheinlich lag es daran ...

    AntwortenLöschen