Dienstag, 13. Dezember 2016

Herbstliches Feuerwerk im mit Cortenstahl eingefassten Senkgarten...

Ein wunderschönes Andenken an die Landesgartenschau in Giessen aus dem Jahre 2014 habe ich bei meinem Spaziergang rund um den Schwanenteich  am vorletzten Sonntagnachmittag im Oktober bei schönem Herbstwetter entdeckt. Bei meinem Besuch im vergangenen Herbst hatte ich es doch glatt übersehen.


Auf den ersten Blick erinnerte mich dieses ausgefallene kleine Gartenparadies an eine riesige verrostete Badewanne, die zu einem bezaubernden Gärtchen mit einer wunderschönen Herbstfärbung zweckentfremdet wurde.

Ich verbrachte dort viel Zeit, konnte gar nicht genug davon bekommen und mich nicht sattsehen. Aber schaut doch einfach selbst, welch ein Anblick sich mir dort bot.

Die Querformatfotos lassen sich durch Anklicken vergrößern.





 








Habe ich zu viel versprochen? 

Auch der Schwanenteich und die Lahn hatten Niedrigwasser. Im Frühjahr dürfte das noch einmal ganz anders aussehen; denn es handelt sich hierbei um einen echten Bachlauf...


Die Landesgartenschau 2014 in Gießen war die 5. des Landes Hessen. Sie fand unter dem Motto 'Auf zu neuen Ufern' in den Flussauen der Wieseck und der Lahn statt.

Was die vorstehend gezeigten Fotos angeht, wird diese Anlage bei Wikipedia wie folgt beschrieben:

'Ein Bachlauf wurde in Form eines Senkgartens mit Cortenstahl gefasst und bildet den sogenannten QUELLGARTEN'.

Bravo! Eine gute Idee. Gefällt mir. Drei Sterne. Und was meint Ihr dazu?


All meinen Leserinnen und Lesern wünsche ich einen schönen Tag.

Kommentare:

  1. Liebe Edith,
    besonders die Farbenpracht der gepflanzten Stauden und Sträucher beeindrucken mich und die Integration des Wassers ist wirklich gelungen.
    Einzig die schräge in Stahl gefasste Böschung macht mich nachdenklich: Schön anzusehen ist sie, aber wie soll sie von Tieren überwunden werden, die zum Wasser wollen?
    Eine schöne Adventswoche wünsche ich Dir!
    Herzliche Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich denke, liebe Christine, dass die Tiere, die in diesem Biotop leben, hier alles finden, was sie benötigen, ihn also gar nicht verlassen möchten.
      Und wer aus Versehen die schräge Böschung hinabrutscht und/ oder dort nicht bleiben will, kann den Biotop jederzeit über Stufen verlassen, die es an beiden Seiten der Anlage gibt (siehe Foto 1).
      Danke für Deinen Kommentar und liebe Grüße
      Edith

      Löschen
  2. Liebe Edith,
    zunächst mal danke für die schönen Bilder von der Badenburg, wo wir auf der Terrasse im Sommer sehr lecker gegessen haben. Die letzten Jahre waren wir oft in GI und auch auf der LAGA, doch an diese rostige "Badewanne" kann ich mich so gar nicht erinnern, obwohl wir doch um den Schwanenteich gelaufen sind. Umso beeindruckender deine Pflanzbilder, die du von dort mitgebracht hast.
    Viele liebe Grüße
    Marita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Marita, dann ist es Dir genau wie mir ergangen. Im vergangenen Herbst hatte ich unzählige Fotos vom Schwanenteich und der Eichgärtenallee gemacht
      und die rostige Badewanne nicht entdeckt. Es war jetzt Ende Oktober auch ein Zufall, weil ich dort in der Nähe geparkt hatte. Aber ich denke, dass es sich zu jeder Jahreszeit lohnt, dort mal vorbei zu schauen, was ich mir bei meinem nächsten Besuch dort fest vorgenommen habe.
      Danke für Deinen Kommentar.
      Liebe Grüße
      Edith

      Löschen
  3. Das sieht wirklich total schön aus. Die Gräser und die rot leuchtenden Blätter - einfach ein Traum!!!!
    GlG Christina

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Edith,
    ich dachte immer "Was ist ein Cortenstrahl" dann habe ich richtig gelesen.
    ;-))).

    Vielen Dank für deine Bilder, ich bin nun nicht so der Gartenfreak und habe überhaupt keine Ahnung. Aber das macht ja nix. Deine Bilder sind schön und so kann ich auch gucken.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Edith, das Beet ist wirklich total hübsch gestaltet, vor allem so schön bunt. Genauso sollte es sein im Herbst. Cortenstahl ist aber persönlich nicht so meins.

    Lg kathrin

    AntwortenLöschen
  6. It is an extraordinary well designed garden! Very original and beautifully planted. I hope you will return in spring and post some more pictures. Groetjes Hetty

    AntwortenLöschen