Samstag, 12. November 2016

Was Männerherzen höher schlagen lässt...




Wer kennt dieses Bild nicht, liebe Leserinnen und Leser? Nach Betreten des Baumarktes mit den drei Buchstaben geht das Paar getrennte Wege: Die Dame hält in der Gartenabteilung Ausschau nach ein paar Blümchen für das traute Heim, während der Herr, weil zu Hause ein Bild aufzuhängen ist, sich in die Werkzeugabteilung begibt. 





Schließlich bezahlt SIE an der Kasse für drei Chrysanthemen 2,97 Euro in bar, während ER mit glänzenden Augen für die neue Bohrmaschine ganz leger seine Karte zückt, wobei SIE sich leicht irritiert fragt: 'Hätten Hammer und Nägel nicht auch genügt?' Sie will keine Spaßverderberin sein und schweigt um des lieben Friedens willen. Männer und ihr Spielzeug...




Meine angekündigten herbstlichen Rückschnittarbeiten in meinem Garten waren ins Stocken geraten. Ich musste sie abbrechen, nachdem meine Lieblingsgartenscheren mir aus Altersgründen  ihren Dienst verweigerten. 




Wie es der Zufall so  wollte, erhielt ich im genau richtigen Moment eine E-Mail, die mich neugierig machte. Auf Knopfdruck landete ich in Sekundenschnelle in einem Werkzeug- und Gartengeräteparadies mit einer Auswahl, die mich sprachlos machte, wo jeder Artikel abgebildet, genau beschrieben ist und z.T. zusätzlich in einem Video vorgestellt und erklärt wird. 




Wer die Wahl hat, hat die Qual. Was Gartenscheren angeht, für die ich mich aus aktuellem Anlass in erster Linie interessiert habe, ist die Auswahl der mir bekannten Marken Wolf und Gardena in diesem Onlineshop groß. Allein von Gardena gibt es inklusive Zubehör und Ersatzteilen 714 verschiedene Artikel. Ich denke, dass ich mich letztendlich für die für mich richtigen Artikel entschieden habe. Übrigens gibt Gardena 25 Jahre Garantie, was ich sehr mutig finde, zumal der Trend dahin geht, dass z.B. bei Elektroartikeln 'die begrenzte Lebensdauer' bei der Herstellung gleich mit eingebaut wird, worüber ja schon häufig in den Medien berichtet wurde.




Meine Bestellung wurde zügig bearbeitet und die Ware wurde innerhalb von 3 Tagen geliefert. Inzwischen habe ich insbesondere die Scheren auch schon eingeweiht. Sie haben ihren Härtetest bestanden, was mich nicht sonderlich erstaunte; denn Wolf und Gardena sind mir seit Jahrzehnten ein Begriff. 

 
Es ist ein tolles Erlebnis, endlich mal wieder mit gut funktionierenden Gartenscheren zu arbeiten. So macht diese etwas fiese Gartenarbeit bei nasskalten, spätherbstlichen bis winterlichen Temperaturen sogar noch Spaß. 


Amboss-Astschere 'Power Cut'

Einige Bloggerinnen denken jetzt schon an Weihnachtsgeschenke. Mein heißer Tipp für dieses Jahr: Macht Euch keinen Kopf und denkt bloß nicht über ein SOS-Weihnachtsgeschenk (Schlips-Oberhemd-Socken) für den Lieblingsmann, Göttergatten oder Mister Wonderful nach. Schenkt IHM einfach einen Einkaufsgutschein für Contorion, den modernen Onlineshop für Werkzeuge, der Männerträume wahrmacht: 



Rosengreifschere zum Schneiden, Festhalten, Abstreifen der Dornen, Quetschen der Stielenden
Hier kann ER sogar 'zwischen den Jahren' nach Herzenslust und ohne Zeitdruck in die Werkzeugwunderwelt eintauchen, in Ruhe nachlesen, vergleichen, abwägen, aussuchen, sogar abends, nachts, an Sonn- und Feiertagen bestellen, unter Tausenden von Artikeln auswählen, die das Herz eines jeden ambitionierten Heimwerkers und sogar das des erfahrenen Handwerkers höher schlagen lassen, während Ihr noch einmal 'Sissy, die junge Kaiserin' ganz entspannt im Fernsehen anschauen könnt. 




Und vielleicht habt Ihr ja auch selber Lust, Euch mal bei Contorion umzuschauen. Bei mir steht 'gartentechnisch' noch einiges auf der Wunschliste.

Gartenschere Premium Plus
Oder hat Euer LM,  GG oder Mr. W. vielleicht sogar zwei linke Hände? Dann seid Ihr gefragt. Es soll ja immer mehr Frauen geben, die selbst die Bohrmaschine in die Hand nehmen, Möbel vom Schweden aufbauen, die Wohnung tapezieren, sich in Baumärkten umsehen. 



Habt Ihr es nötig, Euch von einem lustlosen Verkäufer auf Eure Frage nach einer Druckfeder für Gartenscheren,  einem Ersatzmesser und einem Messing-Gewindenippel abschätzig wie eine außerirdische Erscheinung erst anstarren und dann achselzuckend abspeisen zu lassen, wenn Ihr die erforderlichen Ersatzteile ganz bequem vom Sofa aus bestellen und ein paar Tage später an Eurer Haustür in Empfang nehmen könnt?  Nein! 

Ja, ich gebe es zu, ich bin – was Online-Bestellungen betrifft – auf den Geschmack gekommen: keine Fahrerei, kein stundenlanges Suchen, kein schweres Tragen.


Die Herren der Schöpfung, die dieses Thema verstärkt interessieren sollte, machen sich in der Gartenbloggerwelt rar, eigentlich kenne ich nur drei, die einen Blog betreiben, schade eigentlich. Aber vielleicht (und hoffentlich!) lesen sie ja heimlich, ohne Spuren (Kommentare) zu hinterlassen; denn da gibt es schon etliche Herren, die sich als Follower eingetragen haben.


Übrigens: Während es den Onlineshop schon seit mehr als zwei Jahren gibt, hat Contorion nun auch in Berlin den ersten Laden eröffnet, um dort vor Ort einen guten Service bieten zu können. 

 

Und wie sieht es bei Euch, liebe Leserinnen, aus? Seid Ihr mit Gartengeräten optimal ausgestattet? Könnt Ihr eine Bohrmaschine bedienen? Ich weiß inzwischen eine elektrische Stichsäge und einen guten Damenspaten sehr wohl zu schätzen, seit ich allein zwei überalterte Fliederbüsche Ast für Ast abgesägt und anschließend mit Stumpf und Stiel ausgegraben habe. 


Übrigens hat der Onlineshop einen tollen kostenlosen Ratgeber zum Thema 


als Service für Interessierte erstellt. Vielleicht solltet Ihr mal reinschauen und kontrollieren, ob Ihr vor Eintritt des Winters in bezug auf Haus und Garten alles beachtet und bedacht habt. 


Einen lieben Gruß nach Berlin und danke, dass ich mir die Artikel meinen Wünschen entsprechend aussuchen durfte.




All meinen Leserinnen und Lesern wünsche ich ein schönes Wochenende.


P.S.
Am 29.11.16 erhielt ich eine E-Mail mit folgendem Text:

'Hallo Frau Wenning,

um Ihnen die Weihnachtszeit zu versüßen, haben wir, das Team von Contorion, einen Adventskalender mit Preisen im Gesamtwert von über 10.000 Euro zusammengestellt.
Sie haben täglich die Chance, tolle Produkte zu gewinnen. In unserem Kalender befinden sich neben einer Husqvarna Kettensäge hochwertige Werkzeuge von Top-Marken wie Makita, Fein oder Stahlwille sowie weitere interessante Preise.
Zuviel wollen wir aber nicht verraten. Es lohnt sich also, täglich in unseren Kalender zu schauen. Pünktlich am 01.12.16 geht es los auf


Sie können den Adventskalender natürlich auch gerne mit Ihren Lesern teilen, worüber wir uns freuen würden. Viel Glück und eine frohe Adventszeit

Ihr Contorion-Team'

Ich teile doch gerne und wünsche meinerseits allen Lesern, die dort vorbei schauen, viel Glück.

Kommentare:

  1. Hallo liebe Edith, ich habe einpaar nützliche Gartenwerkzeuge, die auch immer wieder zum Einsatz kommen, wenn ich im Garten arbeite. Allerdings bestelle ich NIE im Netz. Liebe Grüße.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Man sollte nie NIE sagen. Diese Erfahrung habe ich gemacht. Bis vor kurzem habe ich genauso gedacht wie Du, liebes Pünktchen. Aber wenn man im Umkreis von 50 km die ganze Umgebung vergeblich abgefahren ist auf der Suche nach etwas Bestimmtem, es dann endlich - schöner als jemals erhofft - in einem Onlineshop entdeckt, wäre man doch dumm, es nicht zu bestellen. Oder? Das war der Anfang. Denk mal an ältere Menschen, die kein Auto haben. Für die ist diese Möglichkeit geradezu ein Segen.
      Liebe Grüße
      Edith

      Löschen
  2. Hallo Edith,
    auch bei meinem Mann glänzen die Augen, wenn wir in einen Baumarkt gehen. Er darf stöbern, so lange er möchte und ich gehe derweil in die Garten- und Dekoabteilung.
    Gute Gartengeräte sorgen dafür, dass die Gartenarbeit noch mehr Freude bereitet. Einige Geräte, die Du heute zeigst, besitze ich auch. Du hast insgesamt eine tolle Auswahl getroffen.
    S.O.S.-Geschenke gibt es bei uns nicht. Eigentlich schenken wir uns zu Weihnachten nichts. Unsere "Geschenke" finden vorher und nachher statt. In diesem Jahr war es ein neues Balkongeländer und ein Hoftor aus Edelstahl. Lach ...
    Liebe Grüße von Ingrid

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Edith, inzwischen sind wir gut eingedeckt was Gartenutensilien betrifft, aber es geht ja immer auch etwas kaputt.
    Mein Mann neigt auch dazu kleine Dinge online zu bestellen. Ich halte mich da zurück. Aber im Baumarkt gucken hier und da mag ich auch, besonders im Gartencenter.
    Manche Marken bekommt man im Internet günstiger, wenn man die Preise vergleicht.
    Geschenke zu Weihnachten gibt es nur Kleinigkeiten.
    man kann ja nach Weihnachten viel bessert einkaufen ohne Gedränge. Stimmung hole ich mir auf dem Weihnachtsmarkt und beim Keksebacken. das mache ich gern.
    was die Bildbearbeitung betrifft, Geduld, Zeit und Übung, das kannst Du!
    Liebe Grüße in den Abend, Klärchen
    .

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Edith,
    also wenn ich ehrlich bin, habe ich schon seit Jahren keine neuen Gartenschnittwerkzeuge gekauft. Die *Alten* sind noch immer Top. Mein Mann ölt sie ab und zu und schon schneiden sie wieder perfekt. Vielleicht liegt es an der Marke Gardena oder an der Pflege. Weiß nicht, aber wenn ich Neue kaufen müsste, wäre ich flexibel --- im Netz oder Baummarkt,das wäre mir egal, das Angebot muss stimmen.

    GLG von mir

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wahrscheinlich, liebe Dany, liegt es an der guten Pflege und an der Marke; denn bei dieser Garantie hätte eine Firma Schwierigkeiten über Schwierigkeiten, wenn das Material nicht stimmen würde. Ich wasche die Geräte nach Gebrauch immer ab, habe von Ölen allerdings keine Ahnung, wüßte gar nicht, wo ich da ansetzen müßte. Aber ich beklage mich auch nicht. Meine 'alten' Geräte verschenke ich an Menschen, die wissen, wie man sie wieder flott bekommt.
      Liebe Grüße
      Edith

      Löschen
  5. Liebe Edith,
    du gibst eine richtig gute "Verkäuferin" ab! Von den Produkten selbst überzeugt, kannst Du auch andere überzeugen...so funktioniert der Markt!
    Alles Liebe
    Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Deinen Kommentar, liebe Heidi, werte ich jetzt mal als Kompliment und danke Dir dafür. Wenn ich hinter einem Artikel nicht zu 100% stehen würde, könnte ich auch gar nicht darüber schreiben. Natürlich freut es mich, wenn meine Begeisterung auf andere überspringt. Aber bei diesen Geräten, die mich seit 28 Jahren durch das ganze Gartenjahr begleiten, ist es nicht schwer, begeistert zu sein.
      Liebe Grüße
      Edith

      Löschen
  6. Hallo Edith,
    Bohren und Sägen überlasse ich doch lieber meinem Mann.
    Früher hatten wir einen Baumarkt gleich um die Ecke, leider gibt es diese praktische Einkaufsgelegenheit nun nicht mehr, da wäre der Online-Shop eine gute Alternative!
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das, liebe Heidi, ist genau das Problem! Ich wohne in einer Kreisstadt, muß zum Baumarkt ca. 9 km in den anderen Stadtteil fahren. Leider finde ich dort auch nicht immer das, was ich suche, dann geht's weiter ca. 25 km in die nächste Stadt. Wenn ich jetzt kein Auto (mehr) hätte, müßte ich mit dem Bürgerbus fahren, eine große Strecke noch zu Fuß zurücklegen, an Haltestellen warten und dann den Einkauf transportieren.
      Die Zeiten, wo es in jedem Dorf einen Kramladen gab, bei dem man alles kaufen konnte, sind leider vorbei.
      Und wenn der Bedarf nicht da wäre, hätten Onlineshops gar keine Chance.
      Liebe Grüße
      Edith

      Löschen
  7. Liebe Edith, Mr. Wonderful bekommt zu Weihnachten gar nie nix, wir schenken uns nämlich nichts, weil wir alles haben - besonders uns!
    Meine Gerätschaften kaufe ich ausschließlich per Augenschein, da bin ich eigen. Wir haben in der Nähe auch ein sehr gutes Fachgeschäft für Gartengeräte, mit direkter Reparatur, eigentlich ist es ein Geschäft für Profis. Dort kaufen wir bescheiden ein, für Hobbygärtner. Ich stehe immer staunend vor den großen Schreddern und kann sie mir nicht leisten. Wer hat schon eben mal 2000 Euronen übrig, um die paar Äste im Jahr zu schreddern? Also bleiben wir bei Bosch.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Edith, geh doch mal auf Sammelsurium in Offenbach, dort ist eine Ausstellerliste, da findest du alle Namen der Hersteller!

      Löschen
  8. Liebe Edith,
    Gardena ist wohl eine recht gute Firma und gutes Werkzeug ist eben teuer, das war nun mal schon immer so, deshalb kann es auch hier sein, dass etwas mal futsch geht.

    Ich gehe selbst gerne in den Baumarkt und schau mich um. Ich habe ein Handwerk, in diesem Fall Schreiner gelernt, das war die Voraussetzung für das Studium zur Innenarchitektin (mein Schwager hatte ein Architekturbüro in Stuttgart), deshalb kann ich viel selbst machen. Ich kann vieles und auch mit dem Werkzeug und den Maschinen gut umgehen. Bin aber auch froh, wenn es mein Sohn erledigt, was ich nicht kann, sind Lampen montieren, aber sonst bin ich in der Lage sogar einen Schrank zu schreinern, dazu habe ich halt nicht die Möglichkeiten.
    Deshalb ist auch jeder Baumarkt ein EL Dorado für mich.

    Mit der Gartenarbeit habe ich es nicht so, das erzeugt beim mir keine so große Freude.

    So nun werde ich mal ein Lied in der Kirche singen gehen.

    Ich wünsche dir einen schönen Sonntag.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist toll, liebe Eva, dass Du den Beruf der Schreinerin/ Tischlerin gelernt hast. Da kannst Du viele anfallenden Arbeiten selbst erledigen und dabei viel Geld sparen. Bei mir schleift momentan eine Tür über den Fliesenboden. Ich bräuchte jemanden, der sie abhobelt. Und ein Türschloss klemmt. 'Fachleute', die Anfahrtkosten berechnen, sind heute auch nicht mehr das, was sie früher einmal waren. Das ist jedenfalls meine Erfahrung, seit mir ein Schreiner meine Paneele im Schlafzimmer eingekürzt hat.
      Zum Thema Garten: wer mehr als 30 Jahre in Vollzeit hinterm Schreibtisch saß, ist froh, an frischer Luft Gartenarbeit verrichten zu können.
      Liebe Grüße
      Edith

      Löschen
  9. Da sagst Du was, liebe Edith! :-) Das ist bei uns oft genauso. Zumindest gehe ich schon mal vor .... in die Gartenabteilung, aber Männer sind ja eh schnell fertig. ;-) Da kann ich Dir in allen Punkten zustimmen! ;-) Aber unsere Blümchen sind dann eher "überflüssig" ..... obwohl sich die Männer dann auch daran erfreuen (ohne es scheinbar bewußt wahrzunehmen) ... ;-) ;o)
    Contorion kenne ich, mit denen hatte ich auch schon eine Cooperation - aber sie dürfen sich gern noch einmal melden *grins* - denn Gartenscheren kann ich auch noch brauchen. Kaufen werden wir allerdings wohl keine mehr - dann lassen wir die alten Geräte von unseren Kindern, die das richtige Werkzeug dafür haben, lieber schärfen.

    Liebe Grüße und noch einen schönen Sonntag
    und danke für Deine lieben Kommentare! War eine ganze Weile mit Instagram beschäftigt, um es zu studieren. ;-)
    Sara

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Edith,
    ich bestelle schon über 45 Jahre bei der gleichen Firma, Pflanzen und eigentlich noch mehr Zwiebelblumen. Außer einem Kuli habe ich noch nie was geschenkt bekommen, allerdings war das bei einer Sammelbestellerin. Neukunden bekommen sofort einige Pflanzen als Einstand, wenn sie auch noch nie was bestellt haben. Das ärgert mich und von nun an bestelle ich nicht mehr. Kaufe nur noch im Geschäft nach Augenschein, oder auf Pflanzenmärkten. Da ich ja auch keinen Blog betreibe, mache ich auch keine Werbung.
    Schöne Sonntagsgrüße von Ilona

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Edith, die Firma Contorion kenne ich auch, die haben wirklich eine tolle Auswahl an Artikeln für Garten und Heimwerken. Bei uns trennen sich die Wege im Baumarkt auch meistens, es ist halt einfach so :)

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Edith,
    ich bin gerne online unterwegs,
    aber auch gerne in Baumärkten :-)
    Da hüpft dann gerne noch irgendwas
    Hübsches in den Korb :-)
    Ganz viele liebe Grüße
    sendet dir die Urte

    AntwortenLöschen
  13. ;)
    jaa.. Männer und Baumärkte..
    da war meiner auch nicht anders..
    gutes Handwerkszeug muss sein..
    da legte er großen Wert drauf..
    jetzt wurstel ich halt alleine rum und hab da auch keine Hemmungen ;)
    ich habe eine schöne kleine Frauenastschere..
    die hatten wir einmal auf einer Ausstellung gekauft..
    da ich gerne etwas verlege habe ich immer etwas Panik dass ich sie verliere ;)
    die Chysantheme ist wunderschön
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da muß ich schmunzeln, liebe Rosi, so manch ein Handgrubber und auch schon Gartenscheren tauchten erst nach Jahren beim Kompostsieben wieder auf und andere verschwanden auf Nimmerwiedersehen - vielleicht sogar mit dem Grünschnitt auf dem Wertstoffhof. Deshalb habe ich gerne immer jedes Teil in doppelter Ausführung, damit ich nie in Verlegenheit komme.
      Liebe Grüße
      Edith

      Löschen
    2. Habe gerade noch mal vorbei geschaut und dachte an die Chrysanthema Lahr. Ich war am Samstag dort und habe Fotos gemacht. Möchtest du welche haben? Diesmal haben sich die Gärtner bemüht, eine besonders vielblütige, großblumige Chrysantheme zu ziehen. (189 Blüten) Die Kultur dauerte 2 Jahre, wobei die einjährige Ch. ja im 1. Jahr nicht blühen darf.
      Grüße von Ilona

      Löschen
  14. Liebe Edith,
    ich bin da vielleicht nicht mehr ganz so typisch, mittlerweile habe ich den Baumärkten abgeschworen, nur manchmal finde ich noch in so einen Markt. Lieber gehe ich zum Fachhändler, der vielleicht etwas teurer ist, wo ich aber gut beraten werde und das Werkzeug von guter Qualität ist. Der Begriff "Baumarktqualität" sagt doch schon Alles. Mit schlechtem Werkzeug kann man einfach nicht gut arbeiten.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, lieber Wolfgang, den Fachhändler muß man allerdings erst in seiner Nähe finden. Und der wird einem das empfehlen, was er anzubieten hat. Meine Erfahrung ist, dass nur ich wissen kann, was für mich die richtigen Gartengeräte sind. Ich kaufe grundsätzlich nur Markenartikel, habe einen Lieblingsdamenspaten, eine wunderbare Buchsbaumschere und benutze am liebsten den kleinen Handgrubber von Wolf, das heißt, dass ich im Laufe der Jahre allein herausgefunden habe, was mir am besten 'in der Hand liegt' und womit ich am liebsten arbeite.
      Danke für Deinen Kommentar.
      Liebe Grüße
      Edith

      Löschen
  15. Liebe Edith!
    Der von Dir gewählte Titel "Was Männerherzen höher schlagen lässt..." erweckte spontan meine Neugierde! Eigentlich überlasse ich die Gartenarbeit lieber dem Schatz an meiner Seite, aber für Geräte -gleich ob für den Haushalt oder Garten-, habe ich ein Faible... Bislang waren Streifzüge durch die Baumärkte von mir favorisiert, aber ich muss Dir zustimmen, bequemer und ohne irgendwelche Allüren eines Verkäufers geht es vom Sofa aus im Internet! Deshalb vielen Dank für Deinen Hinweis auf Contorion! Die Auswahl dort ist riesig und die Artikel sind gut beschrieben. Eine echte Alternative und zeitsparend dazu!

    Liebe Grüße,
    Peter

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es freut mich, lieber Peter, dass ich Dir weiterhelfen konnte.
      Danke für Deinen Kommentar und liebe Grüße, Edith

      Löschen
  16. Liebe Edith
    Erst einmal möchte ich dir sagen dass ich deinen Post sehr erfrischend und knackig geschrieben finde. Wenn ich nicht schon 'fast' alles an Werkzeug hätte würde ich mir bestimmt noch einiges zu legen. Da du ja weisst dass ich die Dinge auch sehr gerne selber anpacke und erledige ist mir gutes Werkzeug schon wichtig. Online ist immer verführerisch aber ich möchte das Werkzeug in die Hand nehmen, es fühlen und möglicherweise mit einem anderen Gerät vergleichen. Von Baumarkt Qualität halte ich auch nichts. Meine Erfahrungen hat gezeigt dass ich besser mehr ausgeben kann oder weiter zum Fachhändler fahren muss es sich am Ende aber immer bezahlt gemacht hat. Mein Fszit: Online stöbern ja....kaufen aber im Fachgeschäft.
    Ganz viele und liebe Grüße
    Kai

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Kai,
    für den Fall, dass Du doch noch einmal ein größeres Werkzeug kaufen möchtest: wie wäre es mit einem Ausflug nach Berlin? Dort hat, wie ich schon erwähnt habe, Contorion einen Laden eröffnet, so dass Du da sicher die Möglichkeit hättest, das Werkzeug 'in die Hand' zu nehmen. Nein? Ist auch nicht ernst gemeint. Jeder darf hier seine Meinung äußern. Vielleicht ändert sie sich ja im Laufe der Jahre, wenn die Einkäufe beschwerlicher werden.
    Danke für Deinen Kommentar und liebe Grüße, Edith

    AntwortenLöschen
  18. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  19. Nachdem ich Contorion meinen Textentwurf für diesen Post gemailt hatte, erhielt ich am 8.11.16 von Gina Lange, die für das Marketing zuständig ist, eine E-Mail wie folgt:

    'Liebe Edith,

    zum Artikel: Der ist ja sehr ausführlich und lang geworden, vielen Dank dafür:-)
    Vor allem der Bezug zur Weihnachtszeit ist sehr gut geworden, ebenso die kleine Anekdote im Obi-Baumarkt:-)
    Das Datum der Veröffentlichung sei Ihnen überlassen...

    Herzliche Grüße aus Berlin Gina Lange'

    Eine abschließende E-Mail vom 16.11.16 lautet wie folgt:

    'Liebe Edith,

    wie ich sehe, sind die Produkte bei Ihnen angekommen und Sie haben diese großartig in dem Artikel präsentiert.
    Vielen Dank für die tolle Zusammenarbeit. Ich hoffe, man hört bald mal wieder voneinander.

    Liebe Grüße aus Berlin Gina Lange'

    Ich habe mich über das positive Feedback natürlich gefreut.

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Edith,
    bei meinem Göttergatten und mir läuft das tatsächlich etwas anders. Wir haben hier mehrere Baumärkte in der Nähe und während ich zielstrebig jedes Regal direkt ansteuern kann, scheint mein GG plötzlich Blei in den Schuhen zu haben.(Er weiß wohl, was ihm anschließend blüht, Gartenarbeit ist ja nun so gar nicht sein Fall) Alle elektrischen Geräte, Zubehör ect. kaufe ICH. Bisher war es mir wichtig, vor Ort einzukaufen. Eine elektr. Säbelsäge bestellte ich dann im Internet, weil sie in Tests gut abgeschnitten hatte und ich sie in den Baumärkten nicht bekommen konnte. Sie ist so schwer, daß mein GG die Äste absägen mußte. Es hat ihm aber ganz offensichtlich Vergnügen bereitet. Contorion hatte mich vor einiger Zeit auch kontaktiert. Sie wollten zwar auf meinem Blog genannt werden, aber Werkzeug o.ä. zum Testen wollten sie mir wohl nicht überlassen. oder ich habe etwas falsch verstanden...
    LG Kathinka

    AntwortenLöschen