Mittwoch, 25. Mai 2016

Mohn & Akelei...

Mohn und Akelei sind auch ein schönes Paar...




'Jeden Morgen in meinem Garten
öffnen neue Blüten sich dem Tag.
Überall ein heimliches Erwarten.
das nun länger nicht mehr zögern mag.'
Matthias Claudius



'Festhalten
 kannst du den Frühling nicht,
aber ihn plündern.'
Friedrich Hebbel



'Die Welt um uns ist so
bunt und lebendig,
wie wir sie uns machen.'
P. H. Stevens



'Leben 
 ist nicht genug',
sagte der Schmetterling,
'Sonnenschein, Freiheit und eine 
kleine Blume gehören auch dazu.'
Hans-Christian Andersen



All meinen Leserinnen und Lesern wünsche ich einen schönen Tag.

Kommentare:

  1. Edith, ich liebe diesen Mohn, aber er hat sich hier nicht aussäen wollen! Schönen Feiertag!

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Edith!
    ...den Frühling plündern, das ist aber eine eigentümliche Aussage, sie gehört bestimmt der "Dichterischen Freiheit" an? (schmunzel)
    Der gelbe Mohn, so finde ich, spielt mit der blauen Akelei, im herrlichen Duett!
    (...so spricht jetzt meine dichterische Poesie)
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  3. Super schöne Fotos und tolle Gedichte!
    einen sehr schönen Post, den du da wieder gestaltet hast!!
    Dan kann sich Frau sehr freuen.......:)
    Gerne war ich hier
    und lasse liebe Grüße bei dir,
    Monika*

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Edith,
    die beiden sind wirklich ein Traumpaar.
    Im Beet passen sie gut zueinander, weil sie beide nicht so dominant sind.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  5. Das zitronige Gelb sieht auch sehr schön aus, liebe Edith. Denn an sich bin ich sonst kein Gelbfan, aber ein paar gelbe Blümchen dürfen auch in meinem Garten sein.

    Mit den blauen Akeleien dazu - perfekt!

    Was meine Koniferendüngung betrifft - leider waren sie im letzten Jahr befallen und ich entschloss mich zu diesem Schritt und den habe ich nicht bereut, denn bei uns im Garten mickerten sie leider vor sich hin, jetzt gedeihen sie.
    Toll, daß die Nadelgehölze bei Dir von sich aus so gut wachsen. Dein Garten bietet dann die idealen abiotischen Faktoren dafür.

    Liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen
  6. Traumhaft schöne Bilder, ganz märchenhaft... Und ja, die beiden geben ein zaubrisches Pärchen ab, Elfenreigen im Staudenflüstergarten... Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Edith, das sind herrliche Bilder. Der gelbe Islandmohn (?) passt wirklich perfekt zu den Akeleien. Eine tolle Farbkombination.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Edith,
    ich habe noch nie gelben Mohn gesehen, wirklich. Hier bei dir jetzt zum ersten Mal und ich bin begeistert. Mohn ist sowieso eine wunderschöne anzuschauende Pflanze.
    LG Dany

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Edith,
    schöne Fotos, sie versprühen Leichtigkeit..., dazu die netten Gedichte.
    Auch dir einen ruhigen Feiertag,
    l.G. Agnes

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Edith, hab dir eine Antwort geschrieben , lieben lieben Dank von Monika*!

    AntwortenLöschen
  11. Gelb und Blau - einfach wunderbar! Das sieht sensationell aus, der gelbe Mohn strahlt vor der dunklen Akelei umso heller.
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  12. Gelben Mohn kenne ich gar nicht, vielleicht auch, weil gelb nicht so meine Farbe ist. Aber die Kombination sieht klasse aus.

    Viele Grüße
    Margrit

    AntwortenLöschen
  13. Das ist ja mein Lieblingszitat von H.-C. Andersson...:-) Wunderschön, der Kalifornische (?) Mohn neben den lila Akeleien...fast, wie mit dem Farbkasten gemalt.
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  14. Wow, der gelbe Mohn sieht ja fantastisch aus!
    Passt perfekt zur lila Akelei :-)
    Liebe Grüße Urte

    AntwortenLöschen