Montag, 23. Mai 2016

Entschleunigung...



Gleich nach dem Frühstück hatte ich mich auf den Weg gemacht zum Vodafone Shop im anderen Stadtteil. Seit drei Jahren plage ich mich mit der EasyBox 80 3 ab, die nicht so 'easy' funktioniert, wie es mir versprochen wurde. 

Mein Sohn hatte im Shop vorgesprochen, weil er diese blöde Box (und meine SOS-Notrufe...) satt hatte. Kein Problem, der Vertrag könne ohne Mehrkosten umgeändert werden, so dass ich künftig Highspeed-Vergnügen mit bis zu 16 Mbit/s erleben würde, jedenfalls für zwei Jahre. Drei Monate vorher solle ich dort vorsprechen. Dann würde man weitersehen.

Als ich den Shop verließ, war mir klar, dass ich nicht nur den Elektriker mit rund 100,00 Euro zu bezahlen habe, sondern auch noch Gebühren mit rund 50,00 Euro, wahrscheinlich noch mehr. Und die EasyBox kann ich entsorgen.

Um ehrlich zu sein: manchmal habe ich die Nase voll von Computer, Drucker, Internet, Vodafone & Co..

Als ich ins Auto stieg, betrug die Innentemperatur um 10 Uhr morgens schon 26 Grad. Da kam es mir gerade recht, dass ich stadtauswärts auf der linken Seite Parkbuchten und die Möglichkeit zu einem Morgenspaziergang entdeckte. Ich hatte das dringende Bedürfnis nach Entschleunigung.
















Also spazierte ich schön gemütlich um diesen großen Teich, machte Fotos und las am Ende auf einem Schild, dass es sich bei dieser 'Anlage' - Betreten verboten ! - um ein 'Regenrückhaltebecken' handelt.



Und gleich nebenan gab es noch dieses schöne Objekt und Raestrups Teich mit einer Volierenanlage 'Den Bürgern zur Freude  und den Kindern zur Lehre'.



Besonders der zärtliche Umgang zwischen diesem Paar berührte mein Herz, so dass ich mich völlig entspannt und 'entschleunigt' fühlte. Was sind schon 150,00 Euro?!! Schnöder Mammon!!! 


Nur ganz kurz ging mein Puls noch einmal hoch, als ich ins Auto steigen wollte. Ich hatte die Autoscheibe an der Fahrertür nicht hochgekurbelt. Wie gut, dass ich meine Tasche mitgenommen hatte. Aber die Temperatur im Wagen war jetzt wenigstens angenehm...

All meinen Leserinnen und Lesern wünsche ich einen schönen Tag.

Kommentare:

  1. Liebe Edith, du scheinst aber ganz schön geübt sein im entschleunigen - bei mir dauert dies manchmal sehr viel länger. Schön dass du uns an deiner Entschleunigung teilhaben lässt - wie lange ich dafür brauche und wieviele Minuten ich auf die schönen Bilder starre, ist dann ja auch egal! LG Marion

    AntwortenLöschen
  2. Ich liebe Hängeweiden, liebe Edith! Sie sind so wundervoll romantisch.. hachz.. dazu die sich umschnäbelnden Gänse.. wirklich ein Post zur Entschleunigung.. dankeschön dafür! Herzlichst, Nicole (die Deinen Unmut ob der 150,- € gut verstehen kann!)

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Edith,
    wie gut, dass es Parkanlagen gibt. Alleine sein mit den Gedanken und runterkommen, das geht auch bei mir nur im Grünen. Gerne wäre ich mit Dir durch den Park geschlendert und hätte die Ruhe und die Natur genossen.
    Liebe Grüße von Ingrid

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Edith,
    eine wunderschöne Parkanlage ist das. Mich imponieren diese großen Trauerweiden so sehr. Bei uns findet man diese wunderschönen Bäume selten. Danke für diese wundervollen Bilder!
    Ganz liebe Grüße und noch einen schönen Tag,
    Christine

    AntwortenLöschen
  5. In so einer Umgebung kann man auch gut runterkommen. Dort wäre ich auch gerne spazieren gegangen. Ein wunderschönes Fleckchen Erde.
    GlG Christina

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Edith,
    das kann ich verstehen, dass du da auch genug hattest,
    immer hart wenn es so viel kostet....und und und
    Aber du wirst sehen die Wellen glätten sich wieder....

    Ich finde es toll, dass du danach so einen tollen Entschleunigungsspaziergang gemacht hast
    und uns so wunderbare Fotos mitgebracht hast, ich genieße aus vollen Zügen!!!
    Ganz herzliche Grüße für dich
    von monika*

    AntwortenLöschen
  7. Ich mag Gänse, bin ja selbst ein großer weißer Vogel :-))).
    Ja und sie haben ein ausgeprägtes Sozialverhalten und sind treu. Das hat ja Konrad Lorenz schon festgestellt. Ich habe meine Gänse auf der Wiese und die werden nicht geschlachtet, die sich so schön und goldig.

    http://rundumludwigsburg.blogspot.de/2015/07/das-leben-ist-ein-gansespiel.html

    Was eine Easybox ist weiß ich nicht, sowas wie eine Fritzbox? :-))
    Da habe ich keine Ahnung, das macht alles mein Sohn und da bin ich froh.

    Ich kann nachfühlen, mein Auto hat gekostet und wie, da war ich ganz schnell eine hohe dreistellige Eurozahl los. Ich habe einen teuren Ohrring verloren, mit geärgert, aber ich kann es einfach nicht ändern und so entschleunige ich dann.
    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vor lauter Entschleunigung habe ich vergessen dir für deine schönen Bilder zu danken, die Gänse sind so goldig.

      Löschen
  8. Da hast du ja eine wunderschöne Stelle zum Innehalten gefunden. Die Passagen mit den Hängeweiden sind ganz bezaubernd.
    Ich finde es auch immer sehr wohltuend wenn ich ganz für mich über stille schöne Wege spazieren kann.
    Liebe Grüße,
    Anette

    AntwortenLöschen
  9. Wem sagt`s du das, ich ärgere mich auch ständig mit meinem Laptop, dazu haben wir eine sehr langsame Leitung, ständig wird der Kontakt unterbrochen. Da muß ich auch meistens raus, um mich abzureagieren. Einen sehr schönen Spaziergang hast du unternommen, ja und Gänse liebe ich ebenfalls. Als ich noch Kind war, hatte meine Mutter jedes Jahr Gänsegössel von 2 Gänsen ausbrüten lassen und großgezogen. Das war für mich die größte Freude diese flauschigen Gössel zu füttern. Wenn dann Besuch kam, bin ich voller Stolz mit meinen Gänschen ausgerückt um sie zu zeigen.
    Noch ein Satz zum Wetter, hier hatten wir Samstag u. Sonntag 31° Grad und heute Montag nur noch 7°, also ein Temperatursturz von 24° und Regen. Ich will ja nicht jammern.
    Grüße von Ilona

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Edith,
    was bin ich froh, dass ich noch ein wenig zurückgeblättert habe bei dir, sonst wären mir diese charmanten Fotos entgangen. Ja, es stimmt, GRÜN hat so eine beruhigende Wirkung, aber ohne zu ermüden oder langweilig zu wirken.
    Wie gut, dass du den Halt eingelegt und vor allem auch deine Kamera mitgenommen hast. Ich habe es sehr genossen!

    ♥∗✿≫✿≪✿∗♥
    Herzlich grüßt
    Uschi

    AntwortenLöschen