Sonntag, 8. Mai 2016

Die kleinen Freuden am Wegesrand...

Als wir, Schwiegertochter, Enkel und ich, durch das Herrenholz mit dem riesigen Bärlauchvorkommen gewandert waren, wollten wir nicht denselben Weg wieder zurückgehen. Meine Schwiegertochter kannte eine Abkürzung zu dem Platz, wo sie ihren Wagen abgestellt hatte. 

Dabei durchstreiften wir einen wunderschönen, blühenden 'Blumengarten der Natur'. Es ist schon erstaunlich, wie die Natur 'gärtnert' und was ohne unser Zutun so alles am Wegesrand wächst, gedeiht und unser Auge erfreut. Schaut einfach selbst.
.







 






Zurück im Ort, gab es dann das versprochene Eis. Wir ließen das Auto an der Eisdiele stehen; denn mein Enkel wollte mir noch unbedingt einen (kleinen privaten) 'Tiergarten' zeigen. Ich mußte staunen, wie energiegeladen er auf einmal war. Vom Eis konnte das nicht kommen. Ach ja, wir hatten Bäume umarmt...












Am Tor zu diesem kleinen Tierparadies hing ein großer Eimer mit Gras, das zum Füttern gedacht war. Mein Enkel kannte das schon, fütterte mit der flachen Hand die Tiere.

Erschöpft, aber glücklich ließen wir uns später ins Auto fallen. Es war ein toller Nachmittag für alle. 


Heute ist Muttertag. Soweit ich mich erinnern kann, ist es das erste Mal, wo Flieder und Maiglöckchen es nicht geschafft haben, pünktlich zu diesem Tag aufzublühen. Wer einen Muttertagspost von mir lesen möchte, kann ihn  HIER  finden.

All meinen Leserinnen und Lesern wünsche ich einen schönen Tag.

Kommentare:

  1. Liebe Edith,
    deine Bilder gefallen mir sehr und ich kann gut verstehen, dass dies ein toller Tag für euch war.
    Einen schönen Sonntag und viele liebe Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen
  2. Bei uns blüht der Flieder auch noch nicht, dafür in Dresden in voller Pracht und so konnte ich mir gestern meinen Muttertagsstrauß selber pflücken...:-) Der kleine Tierpark ist hübsch und der Pfau hat sogar sein Rad gezeigt....für kleine Kinder absolut ausreichend.
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  3. Hast recht, bei mir blühen auch noch keine Maiglöckchen. Aber ich feier auch keinen Muttertag. Wir hatten gestern Freundinnentag, das war seeehr schön!
    Dein Spaziergang war sicher sehr schön, manchmal sind die einfachen Blüten ohnehin die Schönsten. Bei uns blüht jetzt der Flieder (chinensis). Der Normale geht gerade auf.

    Sigrun

    AntwortenLöschen