Freitag, 8. April 2016

Friday Flowerday bei Holunderbluetchen...




Nach der Forsythie und der Sternmagnolie blüht nun auch die Säulenkirsche in meinem Garten, jedenfalls an den oberen Zweigen. Zusammen mit zwei Stielen der Multiflora-Hyazinthe ergibt das meinen Strauß zum Friday Flowerday. Eine Zwiebel dieser Hyazinthen-Neuheit hatte insgesamt 6 Blütenstängel.


Ach ja, ich schnitt auch noch zwei Stiele meiner Sommer-Knotenblume (Leucojum aestivum 'Gravetye Giant'). Auf dem Foto kann man sehen, wie hoch sie wird und wie viele Einzelblüten an einem Stängel sind. Der untere wurde eingekürzt.


Die restlichen Hyazinthen stellte ich in die blaue Vase mit zwei aufgeblühten Zweigen der Säulenkirsche. Übrigens kaufte ich die Hyazinthe reduziert für 49 Cent, weil die Blüten so schwer waren und sich nach unten neigten. Nun dürfen die Blätter in einem größeren Topf in Ruhe einziehen. Danach kommt sie in den Garten.


Die blaue Vase steht inzwischen im Treppenhaus, weil der Duft im Eßzimmer einfach zu stark war.


'He, was macht ihr denn hier? Ja, ich habe euch zu Ostern vergessen. Tut mir leid. Ach so, ihr habt euch schon fürs Wochenende fein gemacht und bringt mir nur mal eben die Hühnereier zum Frühstück. Danke, dafür dürft ihr auch einmal mit aufs Bild.'






Verlinkt mit: http://holunderbluetchen.blogspot.de/2016/04/friday-flowerday-1516.html

Übrigens sehe ich gerade, dass dies mein 200. Post ist. Ich war wohl ganz schön fleißig in den letzten 13. Monaten. 

All meinen Leserinnen und Lesern wünsche ich ein schönes Wochenende.

Kommentare:

  1. Wie schön das aussieht (auch die Fotoränder)... Wie schön, dass diese Pflanzen in deinem Garten gedeihen. War gerade draußen und hab Waldveilchen entdeckt. Jedes Jahr schaue ich sehnsüchtig danach, sie verschwinden immer und tauchen dann doch ganz unvermutet an einer anderen Stelle wieder auf. Die Ameisen verschleppen fleißig den Samen. Aber mehr wollen es nicht werden. Und verpflanzen wollen sie sich auch nicht lassen. Also freue ich mich einfach, wenn sie auftauchen. Gärtnern macht auch demütig... ;-). Ein wunderschönes blühendes Wochenende - Ghislana

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Edith,
    deine Bilder gefallen mir unglaublich gut.
    Viele liebe Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen
  3. Habe ich Dir eigentlich schon mal gesagt, wie wunderschön ich Deine zarte Tapette finde, liebe Edith! Dieses pastellige Himmelblau.. hach!! Und nun noch die feinen rosa Blüten davor.. zauberhaft! Liebe Grüße und ein charmantes Wochenende, Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf jeden Fall, liebe Nicole, ist es eine Tapete, die ich mir nicht leid sehe, obgleich ich gerne mal einen anderen Hintergrund für meine Sträuße hätte. Stelle ich den Strauß vor ein Bild, wirkt es schnell zu unruhig und lenkt von den Blumen ab. Es ist der Platz mit dem besten Tageslicht. Liebe Grüße, Edith

      Löschen
  4. So ein blühender Zweig sieht ja wunderschön aus. Ich bring es fast nur nie fertig etwas abzuschneiden, bis auf Forsythienzweige zu Ostern. Bei mir blühen übrigens auch noch nicht alle Lenzrosen und ich werde Ihnen jetzt einen anderen Platz geben, auch wenn man sie nicht unbedingt umpflanzen soll.
    GlG Christina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eigentlich blühen Lenzrosen an jedem Platz (wenn sie das erforderliche Alter haben), auch im tiefsten Schatten unter Sträuchern, bei mir sogar unterm Rhododendron. Etwas Trockeneheit im Sommer soll die Knospenbildung fördern und immer mal wieder zerbröselte Eierschalen leicht in den Boden einarbeiten.
      Liebe Grüße, Edith

      Löschen
  5. Blühende Zweige sind einfach wundervoll liebe Edith! ♥ Leider ist meine Zierkirsche noch etwas mickrig um davon welche abzuschneiden ;)), aber was nicht ist kann ja noch werden irgendwann :)
    Ganz liebe Grüße zum Wochenende
    Christel

    AntwortenLöschen
  6. ...wie ein Gemälde scheint dein schöner Strauß mit diesem Hintergrund...wunderschön,

    lieber Gruß
    Birgitt

    AntwortenLöschen
  7. Wow, richtige Postkartenmotive :-)
    Ganz viele sonnige Grüße zum Wochenende
    sendet dir die Urte

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Edith,
    so schön dein Blütenarrangement...die Zierkirschen draußen sind im Moment wirklich eine Wucht. Glückwunsch zum 200sten Post. :-)
    Ich wünsche dir ein sonniges Wochenende.
    LG Marita

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Edith, das ist ein herrliches Blütenarrangement. Bei uns ist es im Moment total grauslig, daher freue ich mich über Deine Bilder umso mehr.

    LG kathrin

    AntwortenLöschen
  10. Ach, mit was für einer üppigen Blüte die Säulenkirschen aufwarten.
    Ganz bezaubernd wie du sie hier in Szene gesetzt hast, liebe Edith.
    Das erste und letzte Foto sind meine Favoriten dieser schönen Serie, die ich immer wieder betrachten musste. Konnte mich einfach nicht entscheiden.
    Dir auch ein angenehmes Wochenende.

    ♥∗✿≫✿≪✿∗♥
    Herzlich grüßt
    Uschi

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Edith,
    die Kirschblütenzweige sind wunderschön. Für mich ist das ein Frühlingshöhepunkt.
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Edith, die Pflanzen sind in der Growbox mit künstlicher Beleuchtung im Keller gewachsen. Andernfalls wären sie bestimmt noch kleiner.

    LG kathrin

    AntwortenLöschen
  13. Ein herrlich nostalgisch anmutender Post. Hach. Das mag ich!!!

    Beste Grüße, du Fleißige,
    Xenia

    AntwortenLöschen


  14. Oh, die Sauerkirsche blüht bei mir noch nicht, dafür sind die Hyazinthen fast verblüht, die Forsythie blüht jedoch noch. Der Duft der Hyzinthen ist mir auch zu stark btw. reagiere ich allergisch drauf.

    Wunderschöne Arrangements - das letzte Bild mag ich ganz besonders.

    Liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen