Donnerstag, 10. März 2016

Leer Teil III/ Leerbachquelle...

An einem Tag mit weißen Wölkchen auf blauem Himmel machte ich mich also auf, um die 'Leerer Quelle' zu suchen.



Dieses Foto hatte ich schon an Schmeddings 'Wind- und Wassermühle am Leerbach' von dem Flüßchen gemacht.


Eigentlich brauchte ich nur dem Wasser zu folgen, wobei ich mit vielen schönen Fotomotiven beschenkt wurde.



















Und hier war sie nun, die 'Leerer Quelle', die aus dem Schöppinger Berg entspringt, als Leerbach mit 6,2 km Länge schließlich als linker Nebenfluß in die Steinfurter Aa mündet. Die Leerbachquelle gilt als bedeutendes Naturdenkmal im Münsterland.






Dann entdeckte ich auch noch 'Jonathan', das Piratenboot, von dem mein kleiner Enkel, DER PIRAT, mir berichtet hatte.





Oberhalb des Piratenbootes waren drei alte offenbar kranke Bäume gefällt worden, was mich nachdenklich machte.






Es ist ein schönes Fleckchen Erde rund um die Leerbachquelle. Hoffentlich bleiben die Bäume im unmittelbaren Bereich vom Baumsterben verschont.

 
All meinen Leserinnen und Lesern wünsche ich einen schönen Tag.

Kommentare:

  1. Na das Boot ist ja der Hammer, eine tolle Idee für einen Spielplatz. Sehr idyllisch schaut es bei Dir aus, liebe Grüße sendet Dir Kirsi

    AntwortenLöschen
  2. Das ist bestimmt im Frühling sehr beschaulich. Ich fahre gerne an die Fuldaquelle. Sag mal, die Bänke im Halbkreis - halten sie da Gruppensitzung in der Psychotherapie ab? *duck*

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  3. Ein toller Platz für jeden Nachwuchs-Piraten ;-))).
    Viele Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen
  4. Eine wundervolle Gegend! Dein kleiner Enkel hat bestimmt seine große Freude mit diesem tollen Piratenboot!
    Liebe Grüße und einen schönen Abend,
    Christine

    AntwortenLöschen