Dienstag, 8. Dezember 2015

Ich hatte einen Facharzttermin...

in der nächst größeren Stadt, kam dort ein wenig frustriert an, weil ich 20 Minuten im Parkhaus in der Innenstadt herumgeirrt war, bis ich schließlich auf dem neunten Parkdeck ( in der Tiefe!) einen Parkplatz fand.



Aber als ich die Praxis betrat, war alles wieder gut.



Mein Herz ging auf.



Hier hatte der Advent Einzug gehalten.



Abgesehen davon, dass ich noch nie zuvor in einer derart mondänen Arztpraxis war, gab es einen Adventskranz, an der Garderobe, am Empfang und im Wartezimmer wunderschöne Sträuße. Sogar von außen an den Fenstern hingen Kränze.



Ich machte es mir im Wartezimmer gemütlich, blätterte in dem dort ausgelegten Buch mit dem Titel 'Weisheit' von Andrew Zuckerman, notierte mir schließlich einen Ausspruch von Richard Adams, der da lautet: 'Ich habe keine Ahnung, woher Ideen kommen.  Ob aus dem Universum, von Gott oder aus dem Unterbewußtsein... Aber ich begebe mich nie bewußt auf die Suche nach einer guten Geschichte...' Damit war etwas beantwortet, über das ich mir im Zusammenhang mit Ideen für neue Posts zu meinem Blog auch schon Gedanken gemacht hatte. Ich kann ihm nur beipflichten, empfinde es genauso, würde den Ausspruch für mich aber insofern abändern, als dass es heißen müßte '...auf die Suche nach einer neuen Geschichte'. Auf keinen Fall würde ich jeden meiner Posts als gut bezeichnen, wohl aber als wichtig für mich.



Ich entdeckte so viele tolle Zitate berühmter Persönlichkeiten. Doch bevor ich mir weitere notieren konnte, wurde ich schon aufgerufen. Noch nie erschien mir das Warten in einem Wartezimmer so kurzweilig. Aber ich bekam einen Kontrolltermin im März...
Und damit die Erinnerung an diese schönen Sträuße nicht so schnell verblaßt, habe ich sie in den Collagen noch vervielfältigt frei nach Karl  Försters Ausspruch 'nicht kleckern, sondern klotzen'.

Und bei welchem Anblick geht Euer Herz auf?
All meinen Leserinnen und Lesern wünsche ich eine schöne Woche.

Kommentare:

  1. Da würde man sich wünschen, alle Arztbesuche wären so kurzweilig....eine wunderbare Geschichte. Mir gefällt der Rosenstrauß am allerbesten....:-))
    Liebe Grüße, Sigrun

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Edith, da kann ich Dir nur beipflichten. Gerade, wenn ich mir meine ersten Beiträge ansehe, sind die wenigsten davon gut. Auch nicht die Bilder. Aber auch sie gehören zum Blog dazu. So erkennt man wenigstens die Entwicklungsschritte.

    LG kathrin

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Edith,
    ich bin fasziniert, von einem angenehmen Arztbesuch hört man ja auch wahrlich selten.Die Bilder sprechen dann ja auch noch für sich, besonders die Rosen finde ich prächtig. Und dann gab es auch noch ansprechende Lektüre, wunderbar. Es gab schon Zeiten in meinem Leben da musste ich über Jahre alle zwei Tage zu einem bestimmten Facharzt und wurde nach und nach Profi im Warten auch diese Praxis war sehr nett eingerichtet und doch gebe ich zu war ich froh das ich nach so langer Zeit nicht mehr so häufig hin musste. Wenn einem irgendwann das gesamte Personal samt Doktor duzt weiß man das die Zeit reif ist..grins...
    Das Zitat ist herrlich und ich finde treffender geht es nicht. Zudem finde ich alle deine Post`s wundervoll, gar nicht immer unbedingt wegen dem Inhalt (der auch immer sehr charmant ist) sondern vor allem weil man merkt das deine Worte "echt" sind. Besser kann ich es nicht erklären und hoffe du verstehst was ich meine.
    Wünsche dir einen tollen Tag und sende dir die liebsten Grüße
    Deine Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sandra, dass Du so früh aufgestanden bist, um mir diesen netten Kommentar zu schreiben, rührt mich sehr. Ich danke Dir von Herzen und hoffe für Dich, dass Du irgendwann höchstens mal zum Arzt mußt, wenn 'ein freudiges Ereignis' ansteht. Ich verstehe Deine Worte so, dass ich Dir authentisch (glaubwürdig) erscheine. Und das ist mir wichtig; denn in erster Linie schreibe und fotografiere ich für mich. Wenn es anderen gefällt, freue ich mich. Es geht auch darum, aber nicht in erster Linie. Liebe Grüße Edith

      Löschen