Samstag, 12. Dezember 2015

Am Vormittag war ich allein da...,

um zu fotografieren, und am Nachmittag fuhr ich noch einmal mit meinem Enkel dorthin, und zwar zur alljährlich stattfindenden Krippenausstellung in unserer Stadt. Ich meine, dass es in diesem Jahr deutlich weniger Krippen waren als in den vergangenen Jahren. Am schönsten war natürlich die Krippe mit den großen Figuren, von der man am Eingang der Ausstellung begrüßt wurde. Natürlich habe ich nicht alles fotografiert. Ich traf gerade auf eine Schulklasse mit sehr lebhaften Kindern, die sich gern ins Bild stellten. Aber schaut selbst, was ich mitgebracht habe:


























Die nachfolgenden S/W-Fotos sind für das Fotoprojekt von Marius zu seinem Thema 'Weihnachtliche Deko' bestimmt. Wie fremd und anders alles wirkt. Dabei gibt es Farbfotos noch gar nicht so lange...











  Verlinkt: http://www.czoczo.de/



http://www.czoczo.de/2015/12/black-white-dezember/#comment-5879

 All meinen Leserinnen und Lesern wünsche ich einen schönen und besinnlichen 3. Advent.

Kommentare:

  1. Immer wieder erstaunlich, wie viele verschiedene Krippen es gibt. Vielen Dank für die schönen Fotos.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Edith ... schön das Du dein beitrag auch für Black & White gemacht hast ... Früher habe ich auch gerne am Weihnachten die Krippen "besucht" Und Auch fotografisch immer wieder festgehalten ...allerdings so schöne Bilder . Nein so schön wie Du das gemacht hast habe ich noch nie geschaft .... Muss ich weiter Probieren :-)
    Schöne Grüsse nach Münsterland

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin ja nicht so der Krippenfan, aber es gibt schon Schöne.
    Der Unterschied von s/w zu bunt bzw umgekehrt ist ja immens.

    Viele Grüße
    Margrit

    AntwortenLöschen
  4. Bist du jetzt auch dem Schwarz-weiß-Gestalten verfallen!;) ich mag Krippen, ich glaub, da hat jeder seinen ganz eigenen Geschmack.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  5. Oh, danke für die vielen Fotos... Ich bin eine große Krippenliebhaberin und schaue sie sehr gern an... In Österreich besuchte ich auch mal eine Ausstellung, in der besonders viele mittel- und südamerikanische Krippen waren, so fröhlich und farbenfroh, darunter ganz winzige in einem kleinen Flaschenkürbis. Gerade heute habe ich zufällig auch eine Krippe im Post ;-). Das Symbolische hinter der Krippe und den Ereignissen drumherum mag ich sehr gern. Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  6. Schöne Bilder zeigst du, liebe Edith. Auch die SW sehen super aus; ich staune immer wieder über die Wirkung in SW.
    Wünsche dir weiterhin eine schöne Adventszeit und sende dir
    Liebe Grüsse
    Esther

    AntwortenLöschen