Samstag, 24. Oktober 2015

So bunt wie das Leben...


ist dieser Rosenstrauß.


Solch einen Strauß würde ich bei der Urte vom Elfenrosengarten
oder bei der Christine vom Hexenrosengarten vermuten.


Tatsächlich aber stand er bei meiner Tochter in der Diele.


Ich will mich nicht mit fremden Federn schmücken.


Aber dieser Strauß schrie förmlich
nach der Kamera.


Den mußte ich einfach für 'trübe' Tage festhalten
und hier mit Euch teilen.


Übrigens gibt's da jemanden,
der mit solch schönen Sträußen regelmäßig 
mit dem Rad durch die Gegend fährt,
um sie der Liebsten mitzubringen.
Ich habe Euch davon erzählt
und finde, daß diese Geste mehr sagt
als tausend Worte,
 

All meinen Leserinnen und Lesern 
wünsche ich einen schönen Tag.

Kommentare:

  1. Sieht nach einem Besuch in Steinfurth aus, ja? Dort verkaufen sie solche bunten Sträuße. Ich mag es gern ein wenig gediegener, aber jeder so wie es ihm gefällt. Ich wünsch dir ein schönes Wochenende!°

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Edith,
    dieser bunte Strauß würde auch mich erfreuen.
    Liebe Grüße von Ingrid

    AntwortenLöschen
  3. Was für eine wunderschöne romantische Geschichte, liebe Edith! Mit dem Rad zur Liebsten und Rosen im Gepäck.. ich bin gerührt!! Der Strauß ist zauberhaft! Wie gut, dass Du Deine Kamera dabei hattest!! Liebe Grüße an die Tochter und an Dich, Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Was für ein farbenfroher Rosenstrauß :)
    Liebe Grüße, Petra

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Edith,
    ein fantastischer Rosenstrauß. Man mag sich gar nicht satt sehen an diesen Schönheiten. Ich habe mir angewöhnt mir jede Woche einen Rosenstrauß selbst zu kaufen, einfach weil ich Rosen so liebe und wie sagt man so nett "Selbst ist die Frau.."lächel...
    Wünsche dir einen erholsamen Sonntag,
    Liebe Grüße Deine Sandra

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Edith, der bunte Strauß passt perfekt zum Titel...ein buntes, abwechslungsreiches Leben, wer wünscht sich das nicht...hier traut sich jetzt die Sonne raus und ich freu mich auf leuchtend-buntes Herbstlaub.
    LG und einen schönen Sonntag, Marita

    AntwortenLöschen