Donnerstag, 11. Juni 2015


Das Wetter wußte selbst noch nicht so richtig, wie es werden wollte. Der Himmel war blaß, aber nicht bewölkt.


Wichtig war, daß es trocken blieb, jedenfalls 2 1/2 Autostunden von uns entfernt in unserem Nachbarland.


Das Ziel war zuerst Sneek und dann Oppenhuizen in der Provinz Friesland in den Niederlanden.


Diesen Tagesausflug schoben wir seit langem vor uns her. Heute nun sollte er in die Tat umgesetzt werden. Bei Regen würde das Vorhaben allerdings im wahrsten Sinne des Wortes 'ins Wasser fallen'.

Wie man aber schon am ersten Foto erkennen kann, hatten wir Glück; denn schon drei Stunden später saßen wir bei blauem Himmel und Sonnenschein in dem von uns gemieteten Elektroboot. Der Strom reichte je nach Fahrweise für mindestens vier Stunden. 
 

Ganz gemütlich 'tuckerten' wir durch die romantischen Wasserstraßen und stellten fest, daß diese friesische Landschaft einiges zu bieten hat. Sämtliche hier gezeigten Fotos sind Schnappschüsse, entstanden während unserer Fahrt mit dem Boot, also vom Wasser aus.


Wir sahen: Viel Natur, zum Beispiel dieses Blässhuhn (Fulica atra) mit Nachwuchs im Schilf...,


schöne Häuser mit beweglicher Brücke direkt vor dem Haus...,


tierisches Begrüßungskomitee....


typisch friesisches Haus mit viel Grün und Blick auf den Kanal...,


eine friesische Schaluppe, ein Motorboot, mit der typischen Kordel ..,


links eine blühende Glyzinie...,


Seerosenidylle direkt vor der Haustüre...,


eine beleidigte Ente...,


schöne Spiegelungen im Wasser...,


eine wunderschön gestaltete Terrasse, von der aus man direkt ins Boot steigen oder einfach nur die Füße im Wasser baumeln lassen kann...,


schöne, alte Kopfweiden mit darin befestigten Nistplätzen...,


ein 'Eckgrundstück' mit Kopfweiden und Boot...,


eine Unterführung, bei der Kopfeinziehen angesagt war...,


danach freie Fahrt für unser Elektroboot...,


Heckansicht einer privaten Motoryacht...,


übrigens, danke, lieber Gott, für dieses schöne Wetter...!


Dann kamen wir an einem Plattbodenboot vorbei, einem friesischen Segelboot, genannt 'Skutje' (Skutsje, Schuitje). So ein Boot ist 7,5 m lang, komplett aus Holz, ohne Kiel, dafür rechts und links mit Schwertern ausgestattet zum Halten des Gleichgewichts, weil es nur 50 cm Tiefgang hat. Es gilt als urgemütlich, seetauglich und robust. In den Niederlanden finden noch regelmäßig Plattbodenboot-Regatten statt.


Mahlzeit...,


Postkartenidylle...,


Mutter und Kind unter vier Augen...


und noch ein Segelboot der neuen GFK-Generation, Fender an beiden Seiten zum Abschwächen des Stoßes beim Anlegen oder bei einer Karambolage.


Wir passierten schließlich die Yachten der Reichen, 'Roooobert!'


Praktische Ausstattung: Sonnendach und Regenschutz zugleich...,


he, wo ist denn eure Mama...?


An vielen Stellen gab es diese beweglichen Brücken, die Fußgänger und Radfahrer zum Überqueren des Kanals schließen können. Grundsätzlich sind die Brücken eigentlich immer offen. Boote haben Vorfahrt.


Nun sucht mal die Kleinen...


Rechts ein unbekanntes Objekt. Wahrscheinlich kann man damit ein Boot zu Wasser lassen.


Vergeet-mij-nietje...


Statussymbole... Was bei uns die Autos, sind hier die Boote...


Und das hier dürfte mit dem gegabelten Schwanz, weiß-grauem Gefieder und schwarzer Haube eine Seeschwalbe sein, die gerade ihren (wahrscheinlich gelben) Schnabel im Gefieder versteckt...


Vermutlich eine manuelle Fähre zum Übersetzen; auf der gegenüberliegenden Seite befand sich noch  so eine Art Zahnrad...


Siesta: einfach schauen und entspannen...


Ein Stromerzeuger, Windkraftanlagen auf niederländisch...?


Hund Schnüffel sucht Trüffel...?


Zum Schluß Hindeloopen mit Blick auf das Ijsselmeer, den größten Süßwassersee der Niederlande.
Endstation, schön war's...






Die Flagge der Niederlande ist die älteste Trikolore (= dreifarbige Fahne) unter den Nationalflaggen...


Die kleine Miezekatze da oben will nach Hause. Das wollen wir jetzt auch. Doei! Tot kijk! Tot ziens! Auf Wiedersehen, liebe Nachbarn!


Kommentare:

  1. Wow ein wundervoller Post der Lust auf ausbilden macht. man fühlt regelrecht wie gut es dir gefallen hat .alles liebe Steffi

    AntwortenLöschen
  2. Ich musste jetzt erstmal überlegen, was ich schreibe.
    Das sind so wunderschöne Fotos mit so passenden Kommentaren, es muss ein wunderschöner Tag gewesen sein.
    In den Niederlanden ist es aber auch schön.

    Viele Grüße
    Margrit

    AntwortenLöschen
  3. Was für eine idyllische Fahrt...ich bin ganz verzaubert...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  4. Das war ja ein fantastischer Tagesausflug, eine andere Welt und wunderschön!
    Auch das Foto am Schluß, mit der Katze - genial!
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  5. Guten Morgen Edith, wunderbar muss dein Tagesausflug gewesen sein - die Bilder und dazu der nette Reisebericht waren für mich grad Erholung pur.
    Ein schönes Wochenende - ich hoffe weiter auf Regen - hier ist bislang absolut kein Tropfen angekommen. :-(
    LG Marita

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Edith,
    diesen Ausflug in "echt" stelle ich mir wunderschön vor. Mir hat jedenfalls dein Reisebericht mit den herrlichen Bildern schon so gut gefallen. Vielen Dank fürs Mitnehmen.
    Viele liebe Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Edith,
    danke das du uns mitgenommen hast. Das war ganz sicher ein wunderschöner Ausflug.
    Ich kann dir nicht sagen, welches Bild mir am besten gefällt... alle sind schöööööön.
    Herzliche Grüße
    Rita

    AntwortenLöschen
  8. Da wäre ich gerne mit ins Boot gestiegen!
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  9. Wow! Wunderbare Bilder! Das muss ein total romatischer Ausflug gewesen sein.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen